Im Mai 2016 holte Schneider die ehemalige Chefredakteurin von Marie Claire, Barbara Kraus, an Bord. Beide schafften es, den Einzelverkauf stabil zu halten; die Aboauflage konnte in den vergangenen zwei Jahren sogar um zehn Prozent gesteigert werden. Die verkaufte Auflage betrug im dritten Quartal laut IVW zuletzt rund 65.000 Exemplare. Das sind zwar knapp 24 Prozent weniger als im Vorjahresquartal, was aber am rigorosen Zurückfahren der Bordeexemplare von knapp 22.000 auf rund 600 Exemplare liegen dürfte. Wie auch immer: Es gibt noch Luft nach oben. Die Medienpartnerschaft mit GNTM dürfte auf jeden Fall helfen.

Eine weitere Kooperation läuft

Die Kooperation mit den Topmodels könnte Teil eines größeren Deals sein: Am 9. November lief auf ProSieben die neue Infotainment-Show "The Perfect Shot" an. In dem Format treten ein Nachwuchs-Fotograf und eine Influencerin gegeneinander an. Beide müssen innerhalb von drei Tagen ein perfektes Foto schießen. Zuvor bekommen sie ein Briefing, Kleidung und einige Accessoires. Ihr Ziel ist es, Kerstin Weng, Chefredakteurin des Burda-Titels InStyle, zu überzeugen. Dort erscheint dann auch das Siegerfoto. (lip/mp)


Autor:

Lisa Priller-Gebhardt
Lisa Priller-Gebhardt

schreibt als Autorin überwiegend für W&V. Im Zentrum ihrer Berichterstattung steht die geschwätzigste aller Branchen, die der Medien. Nach der Ausbildung an der Burda Journalistenschule schrieb sie zunächst für Bunte und das Jugendmagazin der SZ, Jetzt. Am liebsten sind ihr Geschichten der Marke „heiß und fettig“.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!