Den Auflagenrückgang konnte diese Kehrtwende allerdings nicht stoppen. Verkaufte das Magazin 2016 noch durchschnittlich 600.000 Exemplare, waren es ein Jahr später nur noch knapp 400.000. Inzwischen wird die Auflage nicht mehr vom amerikanischen Auflagenkontrolleur Alliance for Audited Media gemessen. Seit Anfang 2019 erscheint das Magazin nur noch vierteljährlich.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.