Die neue Ära beginne noch in diesem Jahr an neuer Adresse; innerhalb Berlins zieht das Team während der "Kreativpause" um, um "gegen Ende des Jahres den neuen Lebensabschnitt zu starten". Klar sei nur, dass der Schwerpunkt auf Musik liegen werde.  Bis dahin sollen in den nächsten Wochen Wiederholungen der bekannten Formate laufen.

Joiz war vor einigen Jahren sehr ambitioniert und mit einer großen Truppe von Berlin aus als Free- und Netzsender an den Start gegangen. Bald ging dem Team im Werbemarkt die Puste aus, DuMont sprang als Investor ein, ein Weiterleben als Streamingofferte war gesichert. Aber auch das reichte nicht. 



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.