- Geheime Wünsche der Idole der "Joy"-Leserschaft hat Nordmann ab sofort auf dem Themenplan. Von Damen-Spagat über Freundschaft mit einem Känguru bis zur Fähigkeit, Wasser in Bier zu verwandeln – all das steht auf der "Bucket List" ("Wunschzettel") der Stars, die die Zeitschrift mit der neuen Ausgabe an diesem Freitag startet. "Die neue Joy bietet ab sofort immer auf der letzten Seite spannende, überraschende Einblicke in das Leben angesagter männlicher und weiblicher Stars und verrät, welche geheimen Träume sie im Leben haben", wie das Bauer-Team verkündet.

Alles in allem bindet "Joy" verstärkt Instagram, Whatsapp und Influencer ein – Kommunikationskanäle und Vorbilder der Kernleserschaft. Für Chefredakteurin Nadine Nordmann ist der direkte Austausch mit der Zielgruppe "absolut zeitgemäß und enorm wichtig". Von Rubriken wie #meinjoymoment profitiert das Bauer-Heft aus Nordmanns Sicht aus mehreren Gründen:

"Erstens erfahren wir so sehr genau, was unsere Leserinnen gerade bewegt, was ihnen Spaß macht – und vor allem, was sie glücklich macht. Denn genau darum geht es bei Joy: Wir schenken unseren Leserinnen Glückmomente und möchten sie mit ihnen teilen! Zweitens können wir unsere Zielgruppe via Social Media aktivieren und gezielt zum Magazin rückverlinken. Und drittens bieten wir unseren Leserinnen die tolle, einzigartige Möglichkeit, selbst in Joy stattzufinden und binden sie persönlich und hochemotional mit ein."


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.