Nachfolger von Marcus Wolter :
Magnus Kastner wird CEO von Endemol Shine Germany

Die Endemol Shine Group ernennt Magnus Kastner zum deutschen Statthalter. Der Ex-Viacom/Discovery-Manager folgt im Juni auf Marcus Wolter. 

Text: Petra Schwegler

Magnus Kastner hat wieder einen Chefposten in Deutschland.
Magnus Kastner hat wieder einen Chefposten in Deutschland.

Mit Magnus Kastner ist ein Nachfolger für Marcus Wolter als CEO von Endemol Shine Germany gefunden. Der frühere Viacom- und Discovery-Manager tritt den Chefposten an der Spitze des Produktionshauses im Juni an.

Der Posten war vakant, seit Wolter das Unternehmen Ende Januar verlassen hatte; er wird ab August 2018 CEO und Miteigner der neu gegründeten Produktionsfirma Banijay Germany. Kastner wird an Boudewijn Beusmans, Chairman Northern Europe Endemol Shine Group, berichten und damit das Interim-Management bestehend aus Rainer Laux, Ute März und Gabi Abegg ablösen.

Magnus Kastner bringt 25 Jahre Erfahrung in der TV- und Medienbranche mit; zuletzt war er CEO der internationalen E-Sports-Firma Turtle Entertainment in Los Angeles. Zuvor war Kastner CEO und Executive Vice President Northern Europe bei Viacom International Media Network; President der Rotana Media Group in Dubai sowie Senior Vice President und General Manager bei Discovery Networks Deutschland. Zuvor wirkte er als  Geschäftsführer der Mediaagentur OMD in Hamburg. 

In seiner neuen Funktion als CEO Endemol Shine Germany wird Kastner unter anderem Herr über viele bekannte TV-Formate. Darunter: "Wer wird Millionär" (RTL), "Promi Big Brother" (Sat.1), "Kitchen Impossible" (Vox), "Masterchef" (Sky), "Julia Leischik sucht: Bitte melde dich" (Sat.1), "Die Promi Darts WM" (ProSieben) oder "Woozle Goozle" (Super RTL). 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.