Marktführer am Sonntag bleibt die Sun on Sunday mit 1,2 Millionen Exemplaren (-10,1%). 2013 waren es noch zwei Millionen. Auf Rang zwei folgt die Mail on Sunday mit knapp 1,1 Millionen Exemplaren (-14,6%; 2013: 1,7 Millionen), auf Rang drei die Sunday Times mit 739.000 Exemplaren (-6,4%; 2013: 886.000).

Neben der verstärkten Nutzung von Online-Angeboten gibt es für den Niedergang der Sonntagspresse aber noch einen weiteren Grund: Die meisten Verlage haben in den vergangenen Jahren verstärkt in ihre Samstagsausgaben investiert, deren Umfang erweitert und sie mit Supplements verstärkt. Viele Briten begnügen sich deshalb inzwischen mit der Samstagsausgabe für das gesamte Wochenende.


Autor:

Franz Scheele
Franz Scheele

Schreibt als freier Autor für W&V Online. Unverbesserlich anglo- und amerikanophil interessieren ihn besonders die aktuellen und langfristigen Entwicklungen in den Medien- und Digitalmärkten Großbritanniens und der Vereinigten Staaten.