Das komplette Interview finden Sie in der aktuellen Printausgabe der W&V (EVT: 22.11.). Überhaupt setzt sich das aktuelle Heft mit den wirtschaftlichen und strukturellen Problemen der Verlage im Titelthema "Stopp für Krisentitel" auseinander und mit der Frage, ob derlei Vermarktungsallianzen wie das Medienhaus Deutschland eine Lösung darstellen können.



Petra Schwegler, Redakteurin
Autor: Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.