News-Kooperation :
NBC News kauft sich bei Euronews ein

Mit der Partnerschaft wollen die beiden Nachrichtensender den Einfluss von Euronews stärken.

Text: W&V Redaktion

Auftritt: Euronews NBC.
Auftritt: Euronews NBC.

NBC News übernimmt 25 Prozent von Euronews. Media Globe Networks bleibt Mehrheitseigner des Nachrichtensenders. Die Fernseh- und digitalen Kanäle laufen künftig unter der Marke Euronews NBC.

Euronews mit seiner Zentrale in Lyon verbreitet Nachrichten in 158 Ländern und 12 Sprachen und erreicht nach eigenen Angaben 434 Millionen Haushalte. 52 Millionen am Tag nutzen das Angebot (Global Web Index II/16). Andrew Lack, Chairman NBC News und MSNBC, begründet den Einkauf damit, dass er die weltweite Reichweite von NBC News verbessert.

Laut Michael Peters, CEO Euronews, gehe es außerdem darum, die Menschen mit unabhängigen und glaubwürdigen Informationen zu versorgen: "Auf dem umkämpften Markt mit internationalen Nachrichten zielt Euronews darauf ab, die Anlaufstelle für Fachwissen zu europäischen Angelegenheiten zu sein." 

Deborah Turness, President NBC News International, wird sich gemeinsam mit Peters um die inhaltliche Abstimmung und die Programmplanung sowie die Strategie kümmern. Konkret heißt das, dass Euronews Zugriff hat auf die Quellen und Inhalte von NBC News und seinerseits Nachrichten und Material für NBC News und MSNBC zuliefert.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.