Deutsche Inhalte ziehen bei RTL 

Indes erzielt der kommerzielle Mitbewerber RTL große Erfolge mit neuen deutschen Eigenproduktionen, mit denen in diesem Jahr ein zweiter Serienabend am Dienstag eröffnet worden ist, darunter "Jenny – echt gerecht!" oder "Sankt Maik". Dauerbrenner "Alarm für Cobra 11" hält den Donnerstag für die Kölner aufrecht. 

Übrigens: Die RTL-Anwaltsserie "Jenny" geht gerade in die zweite Staffel. Die ersten Episoden sahen im Frühjahr im Schnitt 1,85 Millionen Zuschauer, der Marktanteil lag bei den 14- bis 49-Jährigen durchschnittlich bei 9,9 Prozent. 

Und die News-Kompetenz rund um Aushängeschilder wie Peter Klöppel sind ein wichtiger Teil des Kölner Senderimages.

Kein Wunder also, dass schwächelnde Sender wie etwa ProSieben nun stärker den RTL-Weg einschlagen wollen ...

ps/dpa


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!