Wohin es den äußerst gut vernetzten und beliebten Programmeinkäufer zieht? Unklar. Für Böss gibt es sicher in der boomenden Bewegtbild-Landschaft, in der mehr und mehr Streaminganbieter mit klassischen TV-Anbietern um die besten Inhalte ringen, genügend zu tun ...

Rüdiger Böss ist seit 1992 bei ProSiebenSat.1 tätig und hat diverse Senderchefs und Konzernlenker in der Holding überlebt. Seit 2007 verantwortet er die Verhandlungen und den Erwerb von Lizenz-Filmen und -Serien für die Sender und Videoplattformen der Mediengruppe. Dabei schloss er langfristige Lizenzdeals mit den wichtigsten Hollywood-Studios wie Warner Bros., Disney, Twentieth Century Fox, CBS, Paramount und Regency.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.