Unterhaltung, so NDR-Intendant Lutz Marmor, sei ohnehin ein zentraler Bereich: Sie habe eine verbindende Funktion für die Gesellschaft, sei damit essentiell für den öffentlich-rechtlichen Grundauftrag. Umso wichtiger sei es für die Macher des Genres, selbstbewusster aufzutreten und nicht noch mehr vom Programmbudget an Information und Fiktion abtreten zu müssen, mahnte ARD-Unterhaltungskoordinator Thomas Schreiber an.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde