RTL II ließ Thomas Stiller bei Entwicklung und Umsetzung des Stoffes vollständig freie Hand. Dazu sagt Produzent Marc Conrad: "Ein absolutes Novum dürfen wir in der Umsetzung von 'Gottlos' erfahren: RTL II überlässt Autor und Regisseur die komplette kreative Freiheit. Das ist ein rares Gut in der Branche, das man sonst nur aus den USA von Playern wie HBO oder Netflix kennt. Als der Sender uns diesen Vorschlag machte, wusste ich sofort, dass wir die besten Kreativen begeistern werden." 

Die Serie, heißt es seitens der Macher, bestätige keine Vorurteile, sondern überlasse es dem Zuschauer, zu urteilen. Das kann interessant werden: "Was, wenn man den Täter plötzlich in seinen Handlungen versteht?", fragt RTL II in der Presseinfo. Tatsächlich kennt man das weniger vom deutschen Krimi oder aus Dokus als aus fiktiven US-Serien wie "Dexter" oder "Game of Thrones". "Gottlos" ist die Adaption des niederländischen Formats "The Godless". Das niederländische Original geht bereits in die vierte Staffel und wurde 2011 und 2013 in der Kategorie "Bestes TV Drama" auf dem Netherlands Film Festival nominiert. 


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.