Partnersuche im TV :
RTL verkuppelt einsame Schlager-Stars

In der Sendung "Schlager sucht Liebe" werden Männer und Frauen gesucht, die sich ein Leben an der Seite eines singenden Promis vorstellen können.

Text: Manuela Pauker

RTL startet Partnervermittlung für eine neue Berufsgruppe: Schlagerstars.
RTL startet Partnervermittlung für eine neue Berufsgruppe: Schlagerstars.

Die Quote der von RTL verkuppelten Landwirte steigt, auch etliche Schwiegertöchter wurden vom Sender schon an den suchenden Mann gebracht. Jetzt haben die Kölner noch eine weitere Berufsgruppe entdeckt, die dringend Hilfe braucht: Schlagersänger und –sängerinnen.

In dem Format "Schlager sucht Liebe" (Produktion: UME Unique Media Entertainment) werden die einsamen Künstler bei der Suche nach der Liebe ihres Lebens begleitet. Das läuft folgendermaßen: Die Stars laden je zwei Single-Frauen oder -Männer für fünf Tage zu sich nach Hause ein "und lassen sie an ihrem Alltag zwischen Proben, Promotion und Privatleben teilhaben", so der Sender. Konfliktsituationen sind da schon vorprogrammiert – wenn etwa der Star beim Auftritt allzu auffällig mit dem Fan in der ersten Reihe flirtet.

Stille Stunden mit Hütten-Helmut

Die bindungswilligen Stars der Sendung stehen bereits fest: Zu den Kandidaten zählen unter anderem Tim Toupet, Marry, Hütten-Helmut und Tom Neon. Sollte wider Erwarten der ein oder andere Promi nicht bekannt sein, können potenzielle InteressentInnen auf rtl.de kurze Steckbriefe nachlesen. So mag es etwa Tom Neons Sangesbruder Andi Neon, der "alleine im 100 m² großen, kernsanierten Elternhaus mit Terrasse und Whirlpool" lebt, sehr gerne sauber - also Putzschwämmchen nicht vergessen. Das "Thüringer Original" Gerda Gabriel würde gerne einen Partner finden, mit dem sie gemeinsam etwas unternehmen kann. Kein allzu vermessener Wunsch.

Doch all das toppt Tim Toupet, der viel herum kommt und deswegen Erholung sucht. Die findet er zum Glück "in seinem 200 m² Haus mit Pool und auf seinem Motorboot im Hafen von El Arenal.". Nun, so RTL, "fehlt ihm nur noch die passende Frau dazu." Freischwimmer und Bootsführerschein können also hier nicht schaden. Die Bewerbungsphase beginnt jetzt; ein Sendertermin steht derzeit noch nicht fest.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde


Aktuelle Stellenangebote