Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

Discovery nennt erste Olympia-Zahlen, Netflix holt Top-Produzent, Kino schafft 2017 zweitbestes Jahr, Herbst dreht für die Telekom, ARD verlängert mit Pilawa, Funke launcht Landidee-Ableger, Böhmermann vs. Erdogan geht weiter, Blaue Blume verliehen. 

Text: Petra Schwegler

Discovery. Zieht für Olympia unter anderem auf Eurosport eine erste Bilanz im Rahmen der neuen hauseigenen Reichweitenmessung "Total Video – The New TV".
Das Auftaktwochenende der Olympischen Spiele von Pyeongchang 2018 in Zahlen: 373 Millionen Stunden Videowiedergabe in ganz Europa und im Schnitt 186 Millionen Zuschauer im Free- und Pay-TV sowie 26 Millionen User auf allen digitalen Plattformen ergeben plattformübergreifend 212 Millionen User bei den Olympischen Spielen. Und:  88 Millionen Zuschauer in ganz Europa sahen am Freitag die Eröffnungsfeier im Free-TV, Pay-TV, Online und auf den Social-Media-Plattformen. Unternehmensangaben.

Netflix. Engagiert munter weiter, um Bewegtbildinhalte zu schaffen:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Filmförderungsanstalt (FFA). Legt die Kinobilanz 2017 vor: Deutsche Produktionen wie "Fack ju Göhte 3" oder "Bullyparade - der Film" haben im vergangenen Jahr das Besucherplus in den Kinos maßgeblich gestützt. Insgesamt zählten die Kinos 122,3 Millionen Besucher (2016: 121,1 Millionen), knapp ein Viertel der Tickets (28,3 Millionen) ging dabei auf das Konto einheimischer Filme. Die Komödie "Fack ju Göhte 3" landete mit 5,9 Millionen Zuschauern vor allen US-Kinohits und war damit erfolgreichster Film des Jahres.
4803 Kinosäle verzeichneten mit knapp 1,06 Milliarden Euro (2016: 1,02 Milliarden) den zweithöchsten Gesamtumsatz aller Zeiten. Der Marktanteil deutscher Filme lag mit 23,9 Prozent leicht über dem Vorjahr (22,7 Prozent). dpa/Unternehmensangaben.

Christoph Maria Herbst. Der "Stromberg"-Schauspieler wird in der deutsch-französischen Comedy-Serie "Germanized" zu sehen sein. In Frankreich ist der Sendestart des Zehnteilers für Herbst 2018 bei Amazon Prime Video. In Deutschland zeigt die Telekom die Serie über ihren Streamingangebot Entertain - voraussichtlich ab dem letzten Quartal dieses Jahres.
In den zehn Folgen der deutsch-französischen Koproduktion soll es um einen exzentrischen deutschen Geschäftsmann (Herbst) gehen, der Teile eines französischen Dorfs aufkauft, das finanziell am Ende ist. Er verfrachtet kurzerhand seine gesamte Firma samt Mitarbeitern aus Bayern in die malerische Gegend Les Landes im Südwesten Frankreichs. dpa/Unternehmensangaben.

Deniz Yücel. Sitzt seit einem Jahr in der Türkei hinter Gittern – sein Arbeitgeber setzt sich weiter für ihn ein:

Twitter-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Twitter angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

ARD. Hat sich mit Jörg Pilawa auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit bis Ende 2020 geeinigt. Der 52-Jährige, der seit 2014 nach seiner Rückkehr vom ZDF wieder fürs Erste und auch für NDR Fernsehen tätig ist, wird in diesem Jahr unter anderem wieder eine Staffel der ARD-Vorabendshow "Quizduell" moderieren. Diese beginnt mit einer "Quizduell-Olymp"-Sendung am 23. Februar und wird mit 28 Live-Ausgaben des "Quizduells" vom 26. Februar an fortgesetzt.
Außerdem wird Pilawa die Geburtstagsshow für Entertainer Jürgen von der Lippe, der am 8. Juni 70 Jahre alt wird, moderieren. Via dpa.

Funke. Erweitert das Landidee-Portfolio mit dem neuen Magazin Altes Wissen. Auf 132 Seiten präsentiert das Magazin die besten Hausmittel für Haushalt, Küche, Garten und Gesundheit. Ab Mittwoch, 14. Februar, ist der jüngste Ableger aus dem Landidee Verlag für 4,95 Euro im Zeitschriftenhandel erhältlich. Unternehmensangaben.

Jan Böhmermann. Der Streit um das "Schmähgedicht" des TV-Moderators über den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan geht in die nächste Runde. Am 27. Februar findet die Berufungsverhandlung vor dem Zivilsenat des Hanseatischen Oberlandesgerichts.
Das Landgericht Hamburg hatte der Klage Erdogans mit seinem Urteil vom 10. Februar 2017 teilweise stattgegeben und Böhmermann bestimmte Passagen des Gedichts untersagt. Dagegen hatten beide Seiten Berufung eingelegt. Erdogan will das Gedicht komplett verbieten lassen. Via dpa.

Romance TV. Der Abosender hat zum insgesamt siebten Mal den Blaue Blume Award für den schönsten romantischen Kurzfilm verliehen.
Der mit 7500 Euro und einem exklusiven Kinoevent im Filmkunst66 dotierte Preis geht an "Close", einen Kurzfilm von Regisseurin Lisa Reich. Als zweitbester Beitrag wurde "Querfeldein" von Regisseur Marco Baumhof ausgezeichnet, während Samuel Ackermanns Regiewerk "Nimbostratus" den dritten Platz belegt.
Die Verleihung fand im Rahmen der großen Feier zum 10-jährigen Jubiläum von Romance TV statt. Außerdem wurde der eigens von Romance TV initiierte "Welttag der Romantik" enthüllt - und auf den 20. März gelegt. Unternehmensangaben.

Sportrechte. Damit hat sich die englische Premier League für die kommenden Spielzeiten Einnahmen in Höhe von mindestens 4,5 Milliarden Pfund (rund 5 Milliarden Euro) gesichert. Der Sender Sky legt 3,6 Milliarden Pfund für 128 Spiele für drei Spielzeiten ab 2019/20 auf den Tisch. Konkurrent British Telecom lässt sich 32 Spiele insgesamt 885 Millionen Pfund kosten. 
Noch nicht verkauft sind kleinere Übertragungspakete von insgesamt 40 Spielen. Im Jahr 2015 hatte der Verkauf von Fernsehrechten der englischen Fußball-Liga die Rekord- Summe von 5,14 Milliarden Pfund in die Kassen gespült. Via dpa.

Weltpresse-Foto. Vier Fotografen sind Favoriten für die renommierte Auszeichnung "Welt-Pressefoto des Jahres". Die Jury des Wettbewerbs World Press Photo veröffentlichte erstmals eine Shortlist der Nominierten. Der Sieger des mit 10.000 Euro dotierten Preises soll am 12. April in Amsterdam bekannt gegeben werden.
Der Ire Ivor Prickett wurde gleich mit zwei Bildern zur Schlacht um Mossul im Irak nominiert. Die übrigen Kandidaten sind Patrick Brown für ein Foto zur Rohingya-Krise in Myanmar, Adam Ferguson zur Terrormiliz Boko Haram sowie Ronaldo Schemidt zur Krise in Venezuela. Via dpa.

Men’s Health. Zum 1. April übernimmt Arndt Ziegler die Redaktionsleitung des Motor-Presse-Titels. Der 39-Jährige, bisher Fitness Director des Magazins, berichtet wie die Redaktionsleiterin von Women‘s Health, Franziska Bruchhagen, und der Director Digital Content, Ulrich Dehne, an den Publisher Wolfgang Melcher. Fashion Director Yilmaz Aktepe bleibt weiterhin Mitglied der Redaktionsleitung.
Mit dem Wechsel Zigelers in die Redaktionsleitung sei die Umstrukturierung der Redaktionen von Men’s Health und Women’s Health wie geplant abgeschlossen, heißt es. Die Printausgaben und Digitalangebote werden seit dem Jahreswechsel durch das jetzt formierte Team gesteuert.
Nach dem Umbau wird sich der bisherige Chefredakteur von Men’s Health, Markus Stenglein, zum 1. April neuen Aufgaben in der Motor Presse zuwenden - der Entwicklung und Realisation neuer Medien-Marken. Unternehmensangaben.

Ebner Verlag. In Ulm hat Yvonne Wagner zum Jahresstart die neu geschaffene Position des "Head of Content Engineering" übernommen. "Wir folgen damit dem Vorbild US-amerikanischer Publisher, die meist deutlich weiter sind als der Rest der Welt. Yvonne Wagner dürfte der erste Head of Content Engineering in einem deutschen Verlag, vermutlich sogar in einem deutschen Unternehmen sein", betont Ebner-CEO Gerrit Klein.
Wagner ist Teil von Ebners zentralem Audience Development-Team unter der Leitung von Chief Marketing Officer Simon Geisler in Ulm. Yvonne Wagner hat bei Ebner den Bereich "Content Engineering" auch aufgebaut.
Als Teil des zentralen Audience Development Teams in Ulm wird sie auch weiterhin über Ebners Agenturarm Communicate And Sell als Beraterin für externe Kunden tätig sein und dabei ihr Wissen zum Tragen bringen. Unternehmensangaben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.