Branchen-News in Kürze :
Schweglers Mediennotizen

ARD und ZDF starten in die Winter-Paralympics, Sharemagazins baut digitalen Lesezirkel international aus, Bulo lässt Ampelmonster los, RTL II darf 10 weitere Jahre senden, Radio Roland beschallt Bremen.

Text: Petra Schwegler

ARD/ZDF. Die öffentlich-rechtlichen TV-Anstalten planen von den 12. Winter-Paralympics in Pyeongchang/Südkorea vom 9. bis 18.März rund 65 Stunden Live-Berichterstattung - so viel wie noch nie. Die Federführung liegt beim MDR.
Insgesamt sind 135 Mitarbeiter vor Ort im Einsatz. Die ARD hat Gerd Schönfelder, mit 16 Goldmedaillen erfolgreichster Behindertensportler bei Winter-Paralympics als Experten verpflichtet. Discovery/Eurosport besitzen im Gegensatz zu den Olympischen Spielen keine Rechte an den Paralympics. Unternehmensangaben.

Sharemagazines. Der digitale Lesezirkel aus Hamburg arbeitet künftig mit dem internationalen Onlinezeitschriftenkiosk Zinio zusammen. Das Angebot von Sharemagazines vergrößert sich um über 50 ausländische Titel, darunter so renommierte Magazine wie Time Magazine, Fortune, Paris Match oder Sports Illustrated.  
Neben englisch- und französischsprachigen Titeln kommen außerdem italienisch-, spanisch-, russisch- und taiwanesischsprachige Magazine ins Portfolio. Unternehmensangaben.

Ampelmonster. Heißt die neueste Aktion des Journalisten und Gary-Glotz-Bewegtbild-Produzenten Peter „Bulo“ Böhling. Das Ziel: dass in ganz Deutschland den Rotgängern nicht mehr "Arschloch!", sondern "Ampelmonster!" hinterhergerufen wird.

RTL II. Ist am Dienstag 25 Jahre alt geworden – und darf mindestens noch 35 werden. Joachim Becker, Direktor der LPR Hessen, gratulierte am 6. März Senderchef Andreas Bartl zum Geburtstag und überreichte die neue Zulassungsurkunde für die kommenden 10 Jahre. Unternehmensangaben.

NDR. Will sein Nachrichten-Angebot für Hörfunk, Fernsehen und Online-Medien künftig an einem Standort in Hamburg produzieren. Von 2020 an sollen von Hamburg-Lokstedt aus vor allem Kurznachrichten sowie Berichte und Reportagen für Norddeutschland entstehen. In Lokstedt wurden bisher vor allem Fernseh- und Nachrichtensendungen erstellt.
Nach NDR-Angaben wird auf dem Gelände in Hamburg-Lokstedt derzeit ein "Newsroom" für ARD-aktuell gebaut, in dem von 2019 an die Redaktionen von "Tagesschau", "Tagesthemen", Tagesschau24 und Tagesschau.de zusammenarbeiten sollen. Hierfür sind rund 13,7 Millionen Euro eingeplant. Unternehmensangaben.

Burda. Baut die internationalen Investments aus und beteiligt sich an Südostasiens führender Gebrauchtwagen-Plattform Carsome. Burdas Investmenteinheit BurdaPrincipal Investments führte die Finanzierungsrunde (Series B), in der Carsome insgesamt 19 Millionen US-Dollar eingesammelt hat, zusammen mit Gobi Partners und weiteren Investoren an. Carsome hat seinen Hauptsitz in Malaysia und beschäftigt mittlerweile über 150 Mitarbeiter. Unternehmensangaben.

Radio Roland. Ist als neuer Schlagerpop-Sender für Bremen ab sofort on Air -  für Fans von Helene Fischer, Vanessa Mai, Ben Zucker, Klubbb3 und Co. Genau wie Energy Bremen und Radio ffn gehört auch Radio Roland als eigenständiger Sender zur ffn-Mediengruppe, die damit weiter wächst.
ffn-Geschäftsführer Harald Gehrung betont: "Schlager ist inzwischen ein Produkt, das auch die jungen und damit werberelevanten Zielgruppen anspricht." Der neue Sender teilt sich die Räumlichkeiten an der Schlachte mit Energy Bremen. Unternehmensangaben.

Mediengruppe RTL Deutschland. Macht Frank Penning zum neuen Chief Information Officer. Penning arbeitete zuvor unter anderem für Holtzbrinck und ProSiebenSat.1, gründete selbst Tech-Startups. Zeitgleich baut RTL das hauseigene Technikunternehmen CBC um. Es wird künftig TV- und Online-Technik aus einer Hand betreuen. Unternehmensangaben. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.


Aktuelle Stellenangebote