MABB. Der Medienrat der Berliner Medienanstalt hat erstmals Inhalte eines Influencers beanstandet. Der Anbieter aus Berlin habe trotz mehrerer Hinweise und Fristverlängerungen kaum Änderungen an seinen Angeboten auf YouTube vorgenommen, so die Medienwächter. Dort bewerbe er sowohl seinen persönlichen Shop als auch fremde Produkte ohne ausreichende Werbekennzeichnung.  Unternehmensangaben.

Sky. Zeigt auch in der nächsten Saison alle 306 Spiele der Handball-Bundesliga live, verändert aber einige Anwurfzeiten. Künftig werden die Spiele am Sonntag nicht mehr um 12.30 Uhr, sondern um 13.30 Uhr sowie am Nachmittag um 16.00 Uhr statt bisher 15.00 Uhr angepfiffen. Das Topspiel der Woche rückt auf 13.30 Uhr vor. Die meisten Sonntagsspiele und die Konferenz sind von 16.00 Uhr an zu sehen.
Zweite Neuerung: Auch am Donnerstag wird es eine Spieltags-Konferenz geben. Das preiswerteste Sportpaket mit Handball-Bundesliga für die komplette Saison kostet bei Sky 29,99 Euro. Möglich ist auch der Erwerb von Tages-, Wochen- oder Monatstickets.
Wie in der Vorsaison werden zwei Top-Partien des Spieljahres auch in der ARD zu sehen sein. Via dpa.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.