AS&S-Geschäftsleiter TV, Uwe Esser, nennt "Babylon Berlin" einen der "Höhepunkte im deutschen TV-Herbst, der auf große Aufmerksamkeit, hohe Reichweiten und starkes Zuschauer-Involvement" treffen werde. Der Werbe-Split um 19.49 Uhr sei dabei nicht nur ein sinnvolles Ankündigungsscharnier für die Serie, sondern als Bestandteil der begehrten "Viertelstunde vor acht" auch eine "attraktive Präsenz für unseren Werbepartner Schweppes".

Noch vor der Free-TV-Premiere der Hochglanzserie "Babylon Berlin" am 30. September im Ersten ist eine dritte Staffel übrigens abgesegnet. Der Drehstart ist für den Herbst geplant. Die Krimiserie spielt zur Zeit der Weltwirtschaftskrise der 1920er-Jahre in Berlin. Zur Besetzung gehören Volker Bruch als Kommissar Gereon Rath in der Hauptrolle und Liv Lisa Fries. Die Produktion haben die ARD und der Pay-TV-Anbieter Sky gemeinsam in Auftrag gegeben.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.