Neues Senderdesign :
So sieht Vox jetzt aus

Vox bleibt der Farbe Rot treu - und der Kugel. Doch ab Mittwoch will der Kölner Sender frecher, moderner und jünger wirken. Die Details.

Text: Petra Schwegler

Das neue Logo von Vox - eine rote Kugel in neuem Gewand.
Das neue Logo von Vox - eine rote Kugel in neuem Gewand.

Vox präsentiert sich ab Mittwoch in einer neuen Optik, die das bisherige Design aus dem Jahr 2013 ablöst. Die Farbe Rot bleibt, die Kugel steht weiterhin im Mittelpunkt, doch der Look kommt frecher, moderner und jünger daher. So will Vox nach Angaben vom Dienstag "noch stärker als bisher den unverwechselbaren Markenkern des Senders" betonen.

On Air, Off Air, online und mobil Maßstäbe soll das Inhouse gestemmte Redesign neue Maßstäbe setzen, "authentisch, nahbar und unverstellt" wirken und so das Programm widerspiegeln. "Aufgrund des großen Wiedererkennungswerts" will Vox weiterhin auf die starke Senderfarbe Rot setzen - und als Key Visual "selbstverständlich" die beliebte rote Kugel erhalten; sie behalte ihre Position als wichtigstes Corporate-Identity-Element des Senders und werde On Air präsent eingesetzt, heißt es.

Die Eigenproduktion im neuen Kleid.

Die Eigenproduktion im neuen Kleid.

Beliebte Serien im neuen Kleid.

Beliebte Serien im neuen Kleid.

Jutta Hertel, Leiterin Marketing bei Vox, verantwortet das neue Antlitz der Kölner. Sie fügt hinzu: "Unseren Designern ist dabei der besondere Twist gelungen, einerseits so neu zu denken, dass das bisherige Design alt aussieht, aber gleichzeitig nah am gewohnten Look zu bleiben, damit sich unsere Zuschauer weiterhin bei Vox zu Hause fühlen." 

Mit der neuen Optik bewirbt der Kölner Sender aus der RTL-Familie zunächst Off Air in einer bundesweiten Plakatkampagne und mit Anzeigen die neue Staffel der Musik-Event-Reihe "Sing meinen Song - Das Tauschkonzert". In diesem Kontext ist der neue Look bereits seit einigen Tagen zu sehen. Vox feiert in diesem Jahr den 25. Sendergeburtstag.

Die Shows im neuen Kleid.

Die Shows im neuen Kleid.


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.