Die Übernahme der Aktienanteile soll im Verlauf des Jahres 2021 abgeschlossen sein, so die Mitteilung. Die Kartellbehörden müssen noch zustimmen. Über den Verkaufspreis und die Bewertung der übernommenen Unternehmensanteile wurde Stillschweigen vereinbart.