Bits, Brezn und Brain :
SZ Scala und Messe München starten "Innovation Journey" für Führungskräfte

Mit Vortrags- und Diskussionsrunden erörtern ausgewählte Experten Chancen in der Zusammenarbeit mit Startups. Das alles ist neu auf der "Innovation Journey" von SZ Scala und Messe München.

Text: W&V Redaktion

Innovation Journey in München - Hier sitzen viele der klugen Start-ups
Innovation Journey in München - Hier sitzen viele der klugen Start-ups

Zum Auftakt des diesjährigen Gründerfestivals Bits & Pretzels starten die Messe München und SZ Scala, Agentur der Süddeutschen Zeitung, gemeinsam ein neues Wissens- und Erlebnisformat unter dem Titel "Innovation Journey": Drei Tage lang, vom 24. bis 26. September , begibt sich ein exklusiver Kreis von Führungskräften aus DAX-Unternehmen, Stiftungen und Mittelstand auf eine Reise zu Startups und Entwicklungslaboren in München. Sie erleben, wie und wo Ideen von morgen geboren werden.

Die Innovation Journey ist ein mobiler Think Tank auf Zeit, die komprimierte Ausgabe einer Innovationskonferenz, ein exklusiver Zirkel für Unternehmer und Macher, die gerne außerhalb von Konventionen denken. Vor allem aber will sie Impulse geben, die die Unternehmer in ihrem Geschäft direkt umsetzen können.

Bei intensiven Vortrags- und Diskussionsrunden erklären Experten ausgewählter Unternehmen und Institutionen - von der Gründermesse "Bits & Pretzels" über Munich Re -THE LAB, BMW, SAP, Eluminocity oder UnternehmerTUM, welche Chancen sich für etablierte Unternehmen aus der Zusammenarbeit mit Startups ergeben.

Innovation Journey bietet Orientierung

Das Besondere an dem Format: Jeder Teilnehmer kann vorab seine Bedürfnisse und Fragen einbringen, die punktgenau an den einzelnen Stationen eingebracht werden. Wie gestalte ich mein Geschäft zukunftssicher? Wie holt man externes Wissen heran? Wie können Corporates und Start-ups miteinander arbeiten? Wie bleibt mein Unternehmen auch in Zukunft innovativ?

"Innovation Journey" vereint die Kompetenz der Partner Messe München und SZ Scala: Die Messe München führt unterschiedliche Kompetenzen aus aller Welt zusammen, sie verbindet Menschen und Unternehmen. Die Experten und Moderatoren aus dem Netzwerk von SZ Scala ordnen die Informationen ein, geben Kontext und stellen die richtigen Fragen. So entstehen frische Denkanstöße, neue Perspektiven für die Teilnehmer und eine dynamische Plattform, die zukunftsorientierten Lösungen Raum gibt.

München ist wie kaum eine andere deutsche Stadt für eine "Tour d'innovation" geeignet. Wirtschaftsexperten sprechen gerne von der "Münchner Mischung": An der Isar arbeiten Unternehmen aller Größen und Branchenzugehörigkeit. Forschung, Technologie und Handwerk sind eng verzahnt. Gleichzeitig ist München mit sieben im Deutschen Aktienindex notierten Unternehmen Deutschlands DAX-Hauptstadt.

Die Reise geht weiter

Die "Innovation Journey" rund um Start-ups ist Auftakt einer Veranstaltungsreihe,​ die sich im kommenden Jahr rund um Messeveranstaltungen fortsetzen wird. Mehr Informationen unter www.innovationjourney.net.

SZ Scala ist – ebenso wie der Verlag Werben & Verkaufen – ein Unternehmen des Süddeutschen Verlags.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.