Nicht wirklich verstehen kann der Late-Show-Moderator aber den eingeblendeten Warnhinweis: "Do not attempt" (nicht nachmachen). Per Twitter deutet Coors Light an, dass dieser Hinweis auf Anraten der Firmenanwälte im Spot enthalten ist - und denen vielleicht eine Dusche gut täte.

Trotz dieser Warnung jedenfalls sieht Colbert Produkte, die sich unter der Dusche verzehren lassen, als Segment mit großem Potenzial.

Er legt gleich ein Beispiel nach: Dusch-Chili (ab ca. 4 Minuten).

Hier ist der Warnhinweis dann wirklich angebracht, findet auch das Colbert-Team. Oder mehrere. "Tun Sie das nicht!" - "Ernsthaft, tun Sie's nicht" und "Warnung: Die Benutzung dieses Produkts kann zur Scheidung führen".

Coors Light hat übrigens als Pendant dazu auch einen Spot unter dem Motto "Das offizielle Bier für 'Keinen BH mehr tragen müssen'" verbreitet.



Susanne Herrmann
Autor: Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.