Doch ganz geben die Kölner die Idee vom Weltkanal nicht auf. Abschließend heißt es:

"Nach Einstellung des linearen Signals von RTL International beabsichtigt die Mediengruppe RTL, Auslandsdeutschen auch in Zukunft Inhalte über OTT-Angebote zur Verfügung zu stellen. Entsprechende Möglichkeiten werden derzeit geprüft."


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.