Was RTL an #IBES schätzt

Übrigens: Noch nie hat RTL mit der Dschungelshow "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" so viel brutto mit Werbung umgesetzt wie Anfang 2017. Für die 11. Staffel konnte Vermarkter IP Deutschland nach Ebiquity-Berechnungen mehr als 38 Millionen Euro verbuchen – rund 3 Millionen mehr als im Vorjahr. Tendenz weiter steigend? 

Dabei war das Werbeumfeld #IBES schon 2017 kein Schnäppchen: Mit mindestens 78.300 Euro für den 30-Sekünder war ein klassischer Werbespot so teuer wie noch nie seit Start im Jahr 2004. Ob Vermarkter IP noch eine Schippe drauflegt, dürfte in einigen Wochen feststehen.

Auch die Teilhabe des Publikums war zum Jahresbeginn beachtlich. Im Staffelschnitt erreichten die 16 regulären Ausgaben der vergangenen RTL-Dschungelrunde 6,71 Millionen Menschen ab 3 Jahren (Gesamtmarktanteil: 28,0 Prozent), "wodurch das Dschungelcamp zur erfolgreichsten Sendung des Monats avancierte", wie es damals aus Köln hieß. Mit Staffel 11 kamen demnach 40,88 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren in Kontakt. 


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.