Print liegt vor Online

Fazit: Zeitschriften und Zeitungen schnitten mit einem Effizienz-Index von 134 und 113 am besten ab. Mit einem Effizienz-Index von 97 folgt Internetwerbung, TV-Werbung erzielte einen Index von 88. Obwohl TV-Werbung also den größten Anteil am Media-Mix hat, wird hier die geringste Wirkung in Bezug auf die Werbeerinnerung erzielt.

Alexander Potgeter, Forschungsleiter der ZMG, führt dieses Resultat in erster Linie auf das "vertrauenswürdige Image der Zeitung" zurück – gerade in der Finanzbranche sei dies "ein besonders wichtiger Faktor."


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.