Mobile :
Nielsen bietet seine Daten ab sofort als App an

Der Trend zu Mobile macht auch vor Marktforscher Nielsen nicht halt. Deswegen launcht Nielsen jetzt eine App, die das notwendige Rüstzeug fürs Marketing bietet. Zum Start gibt es ein besonderes Schmankerl.

Text: Annette Mattgey

Die Nielsen-App.
Die Nielsen-App.

Die Datensammlung "Nielsen Consumers 2017 Deutschland" wird zum Launch der Nielsen-App kostenlos verteilt. Seit 40 Jahren erhebt Nielsen diese Daten. Darin steht etwa, dass Konsumenten in Deutschland 177 Milliarden Euro für Produkte des täglichen Bedarfs ausgeben - und dass sie dafür mehr als 35.000 Geschäfte aufsuchen.

Das mobile Angebot soll künftig Fragen beantworten wie: Wie viele Supermärkte gibt es in Deutschland? Warum kaufen Haushalte so gerne online ein? Wie investieren die verschiedenen Branchen ihre 31 Milliarden Euro Bruttowerbeausgaben? Welche Gelder fließen in die Online-Werbung, welche in Print und TV?

So funktioniert die App:

Nielsen Consumers 2017

Hier geht es zu den Downloads:

Für iOS

https://itunes.apple.com/de/app/consumers-de/id1270309337?mt=8

Für Android

https://play.google.com/store/apps/details?id=com.nielsen.universen


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Das Schwesterblatt LEAD digital begleitet sie seit 2011 treu online und versucht, dafür ordentlich Buzz bei Facebook und Twitter zu machen. Ausflüge zu W&V sind durchaus willkommen, insbesondere wenn es um Kampagnen und Karriere-Themen geht.