Weiterentwicklung:
tonies-Community mit neuen Funktionen

Neue Sammel- und direkte Downloadfunktionen in der meinetonies-Community bezeichnet das Unternehmen als "Meilenstein". User können dort ihre Audio-Sammlung auch virtuell pflegen.

Text: Julia Gundelach

In der tonies-Community kann man jetzt Produkte direkt kaufen
In der tonies-Community kann man jetzt Produkte direkt kaufen

Das Kinder-Audio-System tonies hat seine Online-Community relauncht und damit sein Angebot um grundlegende neue Funktionen erweitert. Unter meinetonies können die User ihre virtuelle Tonie-Sammlung pflegen, alle auf die Toniebox geladenen Tonies online sehen und der eigenen Sammlung hinzufügen. Ab Juli können neue Folgen aus meinetonies außerdem direkt auf die eigenen Tonies geladen werden.

Neue Folgen digital erwerben

Nutzer können in meinetonies neue Folgen für den gleichen Charakter erwerben, von dem sie bereits eine Hörfigur besitzen. Das heißt, sie laden online weitere Hörspielfolgen, die sie direkt auf ihren bestehenden Tonie aufspielen, ohne eine neue Hörfigur kaufen zu müssen. Alle Folgen sammeln und finden sie in meinetonies. "Uns war es wichtig, das Produkterlebnis aus dem Markenkern heraus zeitgemäß zu erweitern", so Patric Faßbender, Erfinder der Tonies.

Mit dem Angebot soll es Eltern möglich sein, dem Bedürfnis der Kinder nach neuen Inhalten zu entsprechen - für Benjamin Blümchen können sie ab Juli zum Beispiel auf ein Angebot von über 140 Folgen zurückgreifen. Im Laufe des Jahres sollen weitere Updates und neue Lizenzen folgen.

"Experience ist das A und O bei den Tonies", sagte auch Marketingleiter Sven Vaders in einem Interview mit W&V. "Dementsprechend ist es bei uns auch sehr breit aufgestellt, auch und gerade bei Nicht-Kunden-Kontakten. Anders ausgedrückt: jeder Warenlieferant und jeder Partner soll jederzeit eine tolle Erfahrung mit uns haben."