#LetsHearIt:
Bose verwandelt Super-Bowl-Tweets in Musik

Die US-Marke Bose hat sich einen teuren Werbespot beim Super Bowl gespart, aber trotzdem das Thema besetzt. 

Text: W&V Redaktion

Die US-Marke Bose hat sich einen teuren Werbespot beim Super Bowl gespart, aber trotzdem das Thema besetzt. Bereits in den Tagen vor dem Football-Finale hat der Hersteller die Twitter-Nutzer aufgefordert, ihre Bemerkungen mit dem Hashtag #LetsHearIt zu versehen. Diese Kommentare über die Teams, Spieler und das sportliche Großereignis will das Unternehmen in Liedtexte umwandeln. 

Bose hat vor dem Super Bowl bereits mehrere Videos in verschiedenen Musikstilen auf Youtube veröffentlicht und auch getwittert, weitere Clips dürften folgen. Zur Aktion gibt es auch einen Tumblr-Blog. Die Idee zu den "FanTracks" stammt von der New Yorker Agentur 360i.

Ein erstes zusammenfassendes Video und weitere Kurz-Filme hat Bose vor dem Finale auf Youtube gestellt:

Weitere Häppchen hat die Marke am Tag des Spieles via Twitter verteilt:


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.


Alle Specials