Sportsponsoring:
BGV bringt Fans den Spielern auch in Coronazeiten nahe

Der Versicherer BGV will auch in Corona-Zeiten nicht verzichten, Fans seiner Partner-Vereine mit den Lieblingsspielern zusammenzubringen. Die Lösung: Eine Filterkampagne mit virtueller Autogrammkarte.

Text: Julia Gundelach

Selfie mit dem Lieblingsspieler? Geht auch in Corona-Zeiten.
Selfie mit dem Lieblingsspieler? Geht auch in Corona-Zeiten.

An Geisterspiele haben wir uns inzwischen zwar gewöhnt - doch echte Fan-Liebe sieht anders aus, denn auf das Selfie mit dem Lieblingsspieler müssen Fans noch eine Weile verzichten. Wie komme Spieler, Vereine, Sponsoren und Fans sich auch in Zeiten von Corona nahe?

Der badische Versicherer BGV, der bei verschiedenen Vereinen als Sponsor aktiv ist, löst dieses Problem mit einer besonderen Aktion für die Fan-Community, die online startet und offline bei den Fans zu Hause endet. Mit der LIVEDAB-Autogrammkarte, Startup für Filter Marketing aus Hamburg, können sich Fans des Karlsruher SC, der Rhein-Neckar Löwen und des SC Freiburg per Selfie neben ihrem Lieblingsspieler platzieren, hinterlassen ihre Kontaktdaten und erhalten dann per Post signierte Autogrammkarten. Alternativ können die Fans auch lediglich die virtuelle Autogrammkarte downloaden oder per Social Media teilen.

"Mit der Fanfoto-Aktion haben wir eine 'analoge' Idee ins Digitale geholt, so dass alle KSC-Anhänger trotz der aktuell notwendigen Distanz ganz nah an ihre Mannschaft rankommen", sagt Florian Kornprobst, Leiter Kommunikation & Medien beim Karlsruher SC.

Virtuelle Autogrammkarte - echte Unterschrift

Virtuelle Autogrammkarte - echte Unterschrift



Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.


Alle Specials