Cookies:
Mediariesen einigen sich bei Post-Cookie-Lösung auf ID+ Initiative

Nach Annalect, OMD und Accenture schließen sich nun auch Publicis, Amnet und Unidad Editorial der offenen Initiative ID+ von Zeotap an – insgesamt sind 25 Player dabei.

Text: Julia Gundelach

Daniel Heer Zeoptap
Daniel Heer Zeoptap

Die Geschwindigkeit, die insgesamt 25 Media-Giganten aus aller Welt an den Tag legen, zeigt: Beim Thema Cookie herrscht länderübergreifend dringend Handlungsbedarf. Binnen zwei Monaten haben sich inzwischen mehr als zwei Dutzend Media-Player der ID+ Initiative von Zeotap angeschlossen, zuletzt Amnet, Publicis, HOLA, Unidad Editorial und Contversion. 

ID+ Initiative 

Erst vor gut zwei Monaten gründete die globale Customer Intelligence Plattform Zeotap die offene universelle Marketing-ID-Initiative ID+, die "die Zukunft der digitalen Identität in einer identifikator-agnostischen Umgebung ermöglichen soll und das drängende Problem des Rückgangs der CPMs lösen". "Die ID+ Initiative wurde auf der Grundlage von vier Kernprinzipien konzipiert: Unabhängigkeit, Einfachheit, Interoperabilität und Konformität. Wir laden das gesamte Ökosystem ein, die Herausforderung der Industrie, genaue digitale Identitäten über alle Geräte hinweg zu ermöglichen, gemeinsam zu lösen", so Daniel Heer, CEO und Co-Founder von Zeotap.

Benutzer, die die Website eines Publishers besuchen, werden mit einer eindeutigen ID+-Kennung versehen, die zukünftige programmatische Transaktionen ermöglicht. Wenn ein Benutzer auf einer Website surft, erstellt Zeotap einen ID+-Cookie (in einem First-Party-Kontext), der für einen Browser, eine Website und ein Gerät jeweils eindeutig ist. Diese ID+-ID identifiziert jeden Benutzer auf einer nicht-personenbezogenen Datenebene und fügt alle zusätzlich gesammelten Informationen zusammen. Einschließlich der deterministischen Identitäten für den Fall, dass sich der Benutzer angemeldet hat. Der ID+-Cookie wird jedoch unabhängig davon erstellt, ob sich der Benutzer eingeloggt hat oder nicht, vorausgesetzt, es liegt dessen Zustimmung vor.



Autor: Julia Gundelach

ist im Specials-Team der W&V und schreibt daher jede Woche über ein neues spannendes Marketing-Thema. Dem Verlag ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002.


Alle Specials