Bio-Babynahrung:
Aldi bringt Eigenmarke "Mamia bio" in die Regale

Aldi Süd baut sein Sortiment weiter aus: Mit der neuen Eigenmarke "Mamia bio" erweitert der Discounter das nachhaltige Angebot um Babynahrung in Bio-Qualität. Das Sortiment besteht aus rund 40 Produkten.

Text: Alessa Kästner

Die Produkte bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten.
Die Produkte bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten.

Bio, vegan und regional liegt im Trend. Vielen Menschen werden eine gesunde Ernährung und nachhaltig produzierte Lebensmittel immer wichtiger. Auch Aldi Süd reagiert auf die verstärkte Nachfrage der Kunden und erweitert sein Bio-Sortiment um die neue Eigenmarke "Mamia bio".

Die Babynahrung in Bio-Qualität bietet ein Sortiment mit rund 40 Produkten bestehend aus Quetschbeuteln, Menüs mit Gemüse, Nudelgerichten, Frucht-und Getreidebrei oder Snacks und Getränken. Diese bestehen ausschließlich aus natürlichen Zutaten, sind frei von Palmöl, ohne Zusatzstoffe und beinhalten keinen zusätzlich zugesetzten, sondern ausschließlich fruchteigenen Zucker. "Mit Mamia bio möchten wir es allen Eltern leichter machen, ihre Kinder von Anfang an kindgerecht und mit hochwertigen bio-zertifizierten Lebensmitteln zu ernähren - und das zum besten ALDI Preis", sagt Kristina Bell, Group Buying Director bei Aldi Süd.

Um einen nachhaltigen Lebensstil weiter zu unterstützen, plant der Discounter zudem ab dem Frühjahr 2021 den Nutri-Score auf mehreren Eigenmarken aufzubringen und seinen Kunden damit noch mehr Orientierung bei der Produktauswahl zu bieten.



© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.


Alle Specials