Apple-Aktie auf Rekordhoch

Apples Aktienkurs hatte erst am Mittwoch im Handelsverlauf mit 170,30 Dollar abermals ein Rekordhoch erklommen. Bis zum Handelsende gab das Papier seine Gewinne allerdings wieder ab und schloss mit einem leichten Minus bei 164,77 Dollar. Im Jahresverlauf legte der Börsenwert des Unternehmens um rund ein Viertel auf 2,7 Billionen Dollar zu.

Apple ist damit als erster Konzern der Welt auf dem Weg, die Drei-Billionen-Dollar-Marke bei der Marktkapitalisierung zu überspringen. Schärfster Verfolger ist der Softwarehersteller Microsoft, der derzeit auf einen Börsenwert von 2,5 Billionen Dollar kommt. Experten rechnen bei Apple derzeit mit einem Rekordumsatz von 118 Milliarden Dollar im Schlussquartal - das wäre ein Plus von sechs Prozent. Der Anstieg würde damit aber nicht so stark ausfallen, wie Analysten es zwischenzeitlich einmal erwartet hatten. (dpa/st)



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.