Wie es mit dem iPad weiter geht

Und was ist beim iPad in den nächsten zehn Jahren zu erwarten? Wird das Tablet irgendwann doch zum PC-Nachfolger und setzt sich in der Arbeitswelt flächendeckend durch? Auch wenn Apple das in diversen Kampagnen angekündigt hat, sind Zweifel angebracht. Wer auf seinem mobilen Rechner produktiv arbeitet und beispielsweise Texte verfasst, der zieht ein Notebook mit guter Tastatur einer wackeligen Konstruktion aus Tablet und Touchpad-freiem Bluetooth-Keyboard sicher vor. Da hilft auch nicht, dass iOS und macOS zunehmend verschmelzen und die identischen Apps schon in naher Zukunft auf allen Apple-Geräten nutzbar sein sollen.

Verschwinden wird das iPad dagegen ganz sicher nicht. Die Verkaufszahlen sind solide, technische Neuerungen fließen weiter kontinuierlich ein und vielleicht ist schon bald ein iPad mit faltbarem Display im Handel. Die Erfolgsgeschichte wird also ganz sicher noch viele Jahre weiter geschrieben. (st/dpa)