In den USA ist auf der komplett neuen Site beispielsweise das Scratchpad zu finden. Hier können sich User alte Suchen und Treffer wie Hotelvorschläge archivieren. Auf das kann über alle Devices zugegriffen werden – vorausgesetzt, die Nutzer loggen sich ein. Eine Mechanik, die Expedia laut Nau forcieren will. Denn so lassen sich beispielsweise auch Angebote oder Benachrichtigungen verschicken, wenn etwa Flüge verspätet sind. Derzeit liege der Anteil der User, die sich über das Expedia- oder Facebook-Log-in anmelden, bereits im zweistelligen Bereich. Daraus soll laut Nau "eine Mehrheit" werden. Expedia arbeitet bereits an Incentives, die Nutzer verstärkt zu Log-ins bewegen sollen. Die neue deutsche Seite einschließlich Scratchpad werde in den kommenden Wochen Zug um Zug eingeführt, sagt Nau.



W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.