"Wenn sich das Nutzerverhalten ändert und in Richtung Mobile verlagert, sollte man das nicht beklagen, sondern sich mit guten Produkten für die Leser und Werbekunden darauf einstellen", sagt Romanus Otte. Er ist General Manager Digital der Welt-Gruppe, die mit der Einführung einer Paywall die Vertriebserlöse im Online-Bereich erhöhen will. 17 Prozent der Welt.de-Leser kommen über mobile Geräte. Dass das Wachstum an Mobile-Traffic zum Teil auf Kosten der Webseite geht und die Reichweite der dort geschalteten Werbung verringert, sieht er nicht, bleibt bei seiner Einschätzung aber vage: "Reichweiten sowohl unserer stationären als auch unserer mobilen Webangebote entwickeln sich erfreulich, und das gilt entsprechend auch für die Werbeerlöse."



Franziska Mozart
Autor: Franziska Mozart

arbeitet als freie Journalistin für die W&V. Sie hat hier angefangen im Digital-Ressort, als es so etwas noch gab, weil Digital eigenständig gedacht wurde. Heute, wo irgendwie jedes Thema eine digitale Komponente hat, interessiert sie sich für neue Technologien und wie diese in ein Gesamtkonzept passen.