Dennoch reagierten die Börsen verstimmt auf die Geschäftszahlen. Die Ergebnisse blieben unter den Erwartungen der Anleger. Die Aktie fiel vorbörslich zeitweise um acht Prozentpunkte

tn/mit dpa



Thomas Nötting
Autor: Thomas Nötting

ist Leitender Redakteur bei W&V. Er schreibt vor allem über die Themen Medienwirtschaft, Media und Digitalisierung.