Erfolgreicher Kampagnenstart für Xing

Seinen erfolgreichsten Kampagnenstart feiert das Business-Portel Xing. Der Zuwachs an neu registrierten Mitgliedern konnte laut Unternehmensangaben im Vergleich zur Vorjahreskampagne um mehr als das Doppelte gesteigert werden.

Text: W&V Redaktion

Seinen erfolgreichsten Kampagnenstart feiert das Business-Portel Xing. Der Zuwachs an neu registrierten Mitgliedern konnte laut Unternehmensangaben im Vergleich zur Vorjahreskampagne um mehr als das Doppelte gesteigert werden. Im Zentrum der internationalen Dachmarkenkampagne stehen Job und Karrierechancen.
Eingesetzt werden vor allem Online-Banner in führenden deutschen Internet-Medien und Portalen. wie Spiegel Online, Yahoo, wallstreet:online, FAZ.NET, Handelsblatt.net, wiwo.de. Suchmaschinen-Marketing-Maßnamen unterstützen die Online-Aktivitäten. Die Kampagne wurde kreiert von Deepblue Network, Media betreut Performance Media, beide haben ihren Sitz in Hamburg.
Auf den Bannern heißt es unter anderem: "Papa, deine Firma ist in der Zeitung. Papa, was heißt Insolvenzantrag?": Provokant will Xing Berufstätigen seinen Nutzen als Karriereportal in wirtschaftlich unsicheren Zeiten aufzeigen. Dazu Ralf Ahamer, VP Marketing von Xing: „Gerade in Zeiten der Krise vernetzen sich unsere Mitglieder aktiv. Die neue Kampagne gibt unserem Wachstum zusätzlichen Schub. Zu Jahresbeginn sind viele Mitglieder zudem besonders motiviert, beruflich durchzustarten."


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.