Ähnlich ist es im Content-Marketing. Indem Sie einen eigenen Content Hub aufbauen, der Ihre Zielgruppe anspricht, „spülen“ Sie regelmäßig unbezahlte Leads ein. Jedoch ist meist längere Geduld von Nöten. Bis sich der Aufwand in Traffic und Leads auszahlt, können drei bis sechs Monate vergehen.

Content-Marketing für Leadgenerierung: So funktioniert es

Im Content-Marketing nutzen Sie für die Leadgenerierung vor allem Suchmaschinen. Hier beginnen viele potenzielle Kunden mit ihrer Recherche. Weil sie dort nach einem Problem, einem Produkt oder einer Information suchen, bekommen Unternehmen die Chance, sich zu positionieren. Content Marketing bietet Ihnen nun zwei große Chancen:

  • Sie tauchen in den Suchergebnissen ganz oben auf: Indem Sie SEO optimierten Content schreiben, können Sie bei Google & Co. ganz oben in den Ergebnissen erscheinen. Sie ziehen User auf Ihre Website.
  • Sie sichern sich die Kontaktdaten der User: Traffic ist wichtig, aber noch wichtiger ist es, diesen zu “fassen”. Platzieren Sie passende CTAs, mit denen Sie Kontaktdaten erhalten. Das kann der Download eines Whitepapers sein, ein Rabattcode, eine Newsletter Anmeldung oder Ähnliches.

In fünf Schritten zum Content Marketing Leadkanal

Nachfolgend habe ich Ihnen in fünf Schritten zusammengefasst, wie der Weg zu einem erfolgreichen Leadkanal aussieht:

Schritt 1: Von der Business-Strategie zur Content-Marketing-Strategie

Stellen Sie sich erst einmal die Frage, ob Content-Marketing nicht ein integraler Bestandteil Ihres Geschäftsmodells werden kann. Wie lassen sich Kunden digital durch Ihre eigene Ratgeber-Plattform erreichen? Wie lassen sich Leads generieren?

Eine Antwortet bietet die Customer Journey. Hier können Sie von Awareness bis Loyalty überlegen, welche Fragen die Zielgruppe in welcher Phase hat. Diese können Sie dann gemäß des Intents auf Ihrer eigenen Plattform beantworten. Bietet Ihr Content Mehrwert, haben Sie das Vertrauen der User gewonnen und können sie mit Call to Actions in die nächste Phase der Journey konvertieren.

Schritt 2: Von der Zielgruppe zur SEO-Strategie

Definieren Sie Ziele sowie Zielgruppe und machen Sie sich Gedanken darüber, was Ihre Audience in die Suchmaschinen eingibt. Was sucht die Person, wenn sie ein Problem hat, zu dem Ihr Unternehmen eine Lösung anbietet? Was, wenn Sie die Lösung kennt, aber nicht Ihr Unternehmen?

Schritt 3: Keyword-Bestimmung

Nun geht es darum, im Detail herauszufinden, zu welchen Keywords Sie gefunden werden möchten. Wichtig ist hierbei, dass Sie sich genau überlegen, welche Intention der User bei Eingabe eines Suchbegriffs hat und wie Sie diese Bedürfnisse erfüllen können. Zum zweiten sollten Sie sich mit passenden Tools ansehen, wie hoch das Suchvolumen Ihres Keywords pro Monat ist und wie kompetitiv der Begriff (z. B. keywordtool.io).

Schritt 4: Texterstellung

Sie haben Keywords, nun müssen Sie passende Texte schreiben. Führen Sie ein Benchmarking mit den oberen Suchergebnissen durch und erarbeiten Sie daraufhin Ihren Text. Vermeiden Sie Textwüsten und achten Sie auf eine angenehme Leserbarkeit mit abwechslungsreichen Elementen (Bullets, Listen, Infoboxen, Bildern etc.). Vor allem Ihr CTA muss prominent und passend platziert sein, damit die Leadmaschine läuft.

Schritt 5: Erfolgsmessung

Messen Sie nach ein paar Monaten, ob Sie auf gutem Weg sind, die definierten Ziele zu erreichen. Bekommen Sie die erwartete Zahl an Traffic auf Ihre Seite? Konvertiert dieser mithilfe Ihres CTAs? Ist das nicht der Fall, sollten Sie zum einen Ihren Content auf SEO Optimierung, UX und User Intention prüfen. Bekommen Sie Traffic, die Leads bleiben jedoch aus? Prüfen Sie, ob der CTA spannende weiterführende Informationen / Optionen bietet, die für den User relevant sind und ob er prominent genug platziert ist.

Ausblick für die Leadgenerierung

Es ist gefährlich, alles auf ein Pferd zu setzen, das gilt auch für die Leadgenerierung. Ads sind zweifelsohne ein attraktiver Weg, um schnell Leads zu erhalten, gleichzeitig sind sie aber nicht der einzige. Content-Marketing stellt eine weitere Option für Marketeers dar, um Leads zu generieren. Das Attraktive daran: Content-Marketing sorgt für kontinuierliche, unbezahlte und meist saisonunabhängige Leadgenerierung.

Über den Autor 

Fionn Kientzler, Suxeedo

Fionn Kientzler

Fionn Kientzler ist Managing Partner bei der Content-Marketing-Agentur Suxeedo in Berlin. Mit Suxeedo hat er bereits über 300 erfolgreiche Kampagnen für Online-Plattformen und DAX- und Fortune-500-Unternehmen realisiert. Darüber hinaus ist Fionn Kientzler Dozent an der LMU München und ein gefragter Speaker auf Online-Marketing-Konferenzen. Zudem gehört er seit längerem mit seinem Seminar zu Leadgenerierung ((nächster Termin: 10. März 2022) zum Referent:innen-Stamm der W&V Akademie (nächster Termin: 10. März 2022).


Autor: W&V Gastautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.