Kreatives Team um Schumacher und Smentek

Martin Schumacher sieht mit der neuen Agentur große Chancen, den Sport mit Services im Bereich Business-to-Business zu verbinden und authentische Markenerlebnisse zu entwickeln. Dabei hat er beim Neugeschäft neben den klassischen Mediakunden insbesondere auch Unternehmen aus dem Mittelstand mit einer starken Ausrichtung im B2B-Bereich im Blick. "Diese verfügen oft nicht über Media-Etats, sondern setzen stark auf die direkte Kommunikation mit ihren Business-Kunden. Und genau hierfür bieten wir zukünftig die jeweils passende Lösung an", sagt Schumacher. Kreativchef der neuen GmbH ist Klaus Smentek, der bereits den Bereich Kooperationen geleitet hat.


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.