Ob dieser Mann im Wirtshaus etwas Veganes bestellen würde?

Ob dieser Mann im Wirtshaus etwas Veganes bestellen würde?

50 Vega Lecker Botschafterinnen und Botschafter gesucht

Vom 9. bis 31. Dezember 2021 sucht Vega Lecker zudem 50 Botschafter:innen, die sich bereits seit längerem und aus Überzeugung pflanzlich ernähren und zum Veganuary ihre Familie und Freund:innen für die vegane Küche begeistern möchten. Dafür beliefert das Unternehmen die Botschafter:innen mit hochwertigen Boxen, aus denen sich Zwei-Gänge-Menüs für vier Personen kochen lassen. Diese enthalten zum Beispiel vegane Burger, Schnitzel oder Zutaten für Bowls. Die Botschafter:innen sollen diese Erlebnisse dann auf ihren Social-Media-Kanälen teilen, Tipps und Tricks ihrer persönlichen veganen Küche vorstellen und vor allem wertvolles Feedback zu Marke und Produkten geben. Die Bewerbungen erfolgen ab 9. Dezember über die Social-Media-Accounts der neuen Produktlinie auf Facebook und Instagram. Die Boxen werden im Januar mit allen Zutaten, die die zukünftigen Influencer bekommen, auch im Online-Shop angeboten.

Typische Nicht-Veganer-Sprüche werden humorvoll umgedreht.

Typische Nicht-Veganer-Sprüche werden humorvoll umgedreht.

Insa Rücker: "Mit unserer Botschafter-Aktion laden wir Verbraucherinnen und Verbraucher zum offenen Dialog mit uns ein. Wir wollen die Bedürfnisse der Veganerinnen und Veganer noch besser verstehen und wollen lernen, was wir noch besser machen können." Das Familienunternehmen fährt anlässlich des Veganuary noch mehr auf und bietet im Januar im Online-Shop auf vega-lecker.de zusätzlich Rabatte an. Unter dem Motto "Share The Love" gibt es zu jedem gekauften Produkt und jeder gekauften Box das gleiche Produkt gratis dazu. Die Idee: Dieses kann an Familie und Freunde zum Probieren weitergereicht werden.

Wenn es um vegane Ernährung geht, polarisiert vermutlich nichts mehr als die Frage: "Was kommt auf den Grill?"

Wenn es um vegane Ernährung geht, polarisiert vermutlich nichts mehr als die Frage: "Was kommt auf den Grill?"


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.