Auch Journalist Stepahn Hallmann, in letzter Zeit auffallend aggressiv und pessimistisch twitternd, fällt nicht auf, dass das Bild statt vom Heute Magazin von der Heute Show stammt und echauffierte sich übereifrig: "Das zeigt, wie sehr die ministeriale Fahrradtour bis hin zur peinlichen Vereidigung mit Helm weniger einem lockeren, gelebten Selbstverständnis entspringt, sondern penibel geplante PR-Inszenierung war. Özdemir übertreibt seinen Biedermann-Populismus ins Unerträgliche." Fun Fact: Hallmann war in der Vergangenheit selber für das ZDF tätig.

Wer ist hier peinlich?

Lengsfeld postete eine Art Erklärung.

Dass Beiträge von Satiremagazinen für echt gehalten werden, passiert immer wieder. Das Satiremagazin "Der Postillon" hat schon öfter - meist unabsichtlich - gezeigt, wie es um die Medienkompetenz in Deutschland steht. Übrigens: Dieser hat die Geschichte weitergesponnen und ließ Özdemir auf einer Kuh zu seinem neuen Arbeitsplatz reiten. Titel: "Jetzt übertreibt er aber! Özdemir reitet auf Kuh in Landwirtschaftsministerium ein."


Copyright: privat
Autor: Marina Rößer

hat lange in einem Start-Up gearbeitet, selbst eines gegründet und schreibt für W&V derzeit als Digital Nomad von überall aus der Welt. Sie liebt alles Digitale, gestaltet, fotografiert und kocht aber auch gerne.