Er ist Bob Andrews: Andreas Fröhlich macht den Job seit 1978.

Er ist Bob Andrews: Andreas Fröhlich macht den Job seit 1978.

 

Der Podcast ist nicht gescriptet. Mitstreiter Kai Schwind, Regisseur bei den "Die drei ???"-Live-Tourneen erklärt: "Vielmehr ist das Ganze ein Gespräch unter Freunden, bei dem ich und alle Hörer:innen die dollsten Geschichten zu hören bekommen. Teilweise vergessen wir während der Aufnahmen komplett, dass die Mikros mitlaufen." 

Der Podcast hält sich an die chronologische Reihenfolge der Reihe. Zum Auftakt geht um die "Die drei ??? und der Superpapagei" sowie "Die drei ??? und der Phantomsee".  Am 14. März erscheint "Die drei ??? und der Karpatenhund".

Weitere Folgen werden dann alle zwei Wochen auf allen bekannten Podcast-Plattformen veröffentlicht. Sie sind jeweils zwischen 30 und 45 Minuten.

Als Produzent fungiert Podever, eine Marke der Stuttgarter Audioagentur Schlenker pr., einer Spezialagentur für Radio PR & Audiokommunikation. Acast vertreibt und vermarktet die Show.

Das sind die weiteren Themen in TechTäglich am heutigen 25.2.2022:

Oppo greift Apple und Samsung an

Fieser Spotify-Bot sorgt für Chaos bei Playlists

Fertig in 2 Minuten: Aldi wird zur Pizzeria

Nach Netz-Ausfall: Telekom beschenkt Kunden


Autor: Michael Gronau

ist Autor bei W&V. Der studierte Germanist interessiert sich besonders für die großen Tech-Firmen Apple, Google, Amazon, Samsung und Facebook. Er reist oft in die USA, nimmt regelmäßig an Keynotes und Events teil, beobachtet aber auch täglich die Berliner Start-up-Szene und ist unser Gadget- und App-Spezialist. Zur Entspannung hört er Musik von Steely Dan und schaut Fußballspiele seines Heimatvereins Wuppertaler SV.