Grundsätzlich hängt der Umgang mit künstlicher Intelligenz mit der Unternehmensgröße zusammen. Je größer ein Unternehmen ist, umso wahrscheinlicher verfügt es über die notwendigen Ressourcen und Skills bei den Mitarbeitern, um mit KI-Anwendungen umzugehen. Auch die Bereitschaft, in die Weiterbildung der Mitarbeiter zu investieren, steigt mit der Unternehmensgröße.

Die Studie kann man hier herunterladen.

KI ist ein Thema in den deutschen Führungsriegen.

KI ist ein Thema in den deutschen Führungsriegen.

Auch auf der Screenforce Academy, dem Live-Event der Gattungsinitiative Screenforce in Partnerschaft mit W&V und ausgewählten Hochschulen, gibt es spannende Insights in das Thema Künstliche Intelligenz: Robert Beckert von der Ad Alliance zeigt an Tag 3 der Academy, wie KI Einzug in die Medien- und Werbebranche hält - und wie man es damit schafft, den Verbraucher:innen dynamisch angepasste Werbebotschaften im richtigen Moment auszuspielen. Hier geht es zur Anmeldung für die kostenlose dreitägige Veranstaltung.


Autor: Julia Gundelach

ist freie Autorin mit Schwerpunkt Specials. Daher schreibt sie Woche für Woche über neue spannende Marketing- und Medien-Themen. Dem Verlag W&V ist sie schon lange treu – nämlich seit ihrem Praktikum bei media & marketing in 2002, später als Redakteurin der W&V.