Wie effizient der Onlinehandel sich inzwischen organisieren lässt, beweist der Uhrenversender Horando, der im Hochpreissegment nur mit den beiden Gründern Stefan Seböck und Christopher Fischer auskommt. Noch vor wenigen Jahren galt es als unvorstellbar, dass Käufer Luxuswaren in Massen über das Internet bestellen würden – eine Einschätzung, die sich als falsch erwiesen hat. Bereits 2016 wurden weltweit 19 Mrd. Euro mit Luxusartikeln umgesetzt, bis 2025 soll diese Zahl, schätzt die Beratungsfirma McKinsey, auf 70 Mrd. Euro steigen.  


W&V Redaktion
Autor: W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.