Bei der Warsteiner Gruppe wird Dimitri Herber für die Media- und Digitalstrategie sowie die dazugehörige Planung verantwortlich sein und direkt an Andreas von Grabowiecki, der seit August die Position des Marketing Direktors bekleidet, berichten.

Clemens Kandziora wird Creative Director Copy bei The Goodwins

11112022_Clemens_Kandziora.jpg

Clemens Kandziora

Der 35-jährige Clemens Kandziora (35) steigt als neuer Creative Director Copy bei der Berliner Kreativ-Agentur The Goodwins ein. Er kommt von Check24, wo er als Inhouse-Creative "Die unvergleichliche Show", eine der sichtbarsten Kampagnen Deutschlands, kanalübergreifend betreut hat. Vor seinem Wechsel auf Unternehmensseite sammelte Clemens Kandziora langjährige Erfahrung in verschiedenen renommierten Agenturen: Er arbeitete bei Thjnk (Hamburg und München), wo u.a. Ikea, Paulaner, Commerzbank, Haribo und McDonald’s auf seiner Kundenliste standen. Insbesondere war er außerdem für die Bionade-Kampagne „Weil ehrlich gut“ verantwortlich, die wesentlich zum Comeback der Kult-Marke beitrug. Weitere Stationen waren Philipp und Keuntje, Serviceplan sowie Springer & Jacoby.

Tim Stübane, Partner Kreation und Mitgründer von The Goodwins: "Wir sind glücklich, Clemens für das Team von The Goodwins gewonnen zu haben. Er wird in erster Linie für unseren Kunden Stihl kreativ werden, für den wir immer mehr Aufgaben übernehmen. Unsere Rolle als globale Lead-Agentur für Stihl verlangt künftig nach noch mehr Aufmerksamkeit, um unseren kreativen Anspruch halten bzw. steigern zu können."

VW Nutzfahrzeuge strukturiert Vertrieb neu

Karl-Heinz Krautwald (li) und Thomas Schulz übernehmen neu geschaffene Bereiche im Vertrieb

Karl-Heinz Krautwald (li) und Thomas Schulz übernehmen neu geschaffene Bereiche im Vertrieb

Volkswagen Nutzfahrzeuge schafft zwei neue Bereiche im Vertrieb Deutschland. "Im Fokus steht die absolute Kundenorientierung", so Marketing- und Vertriebsvorstand Lars Krause. "Unsere Produkte und Services verschmelzen zu einem nahtlosen Kundenerlebnis: Um erfolgreich zu sein, müssen wir bei VWN die Kundenorientierung nicht nur über alle Kontaktpunkte und Kanäle hinweg sicherstellen, sondern auch über den gesamten Zyklus von der Kundengewinnung über die Nutzung unserer digitalen Dienste bis zum Kundenerlebnis im Aftersales.2

Die Verkaufsaktivitäten aus den Regionen und aus dem Vertrieb an Sonderabnehmer, Groß- und Direktkunden werden im neuen Bereich "Verkauf Neuwagen" unter der Leitung von Thomas Schulz gebündelt. Thomas Schulz berichtet in seiner neuen Funktion direkt an Mathias Busse, Leiter Vertrieb Deutschland bei VWN.

Karl-Heinz Krautwald verantwortet den neu geschaffenen Bereich "Kunden Management Deutschland", der alle Kunden- und Handels-Touchpoints vereint. Hierzu zählen die Anforderungen des deutschen Marktes im Zuge der Elektrifizierungsstrategie der VWN Flotte, die Nutzung digitaler Produkte für Kunden und die Integration in vorhandene Services. Darüber hinaus ist Krautwald verantwortlich für das Handelsmarketing sowie das KundenCenter in Hannover.

Parasol Island mit zwei Neuzugängen

Mona Elobeid und Boris Sche

Mona Elobeid und Boris Sche

Parasol Island verstärkt sein Management mit Mona Elobeid und Boris Schepker. Elobeids Funktion lautet Executive Director Consulting Services und Schepker arbeitet als Head of Film. 

Elobeid war zuletzt Managing Director der DDB Düsseldorf, davor Unit Director bei Grey Germany. In ihrer Laufbahn hat sie den Erfolg von Marken wie Deichmann, Henkel und Bauhaus geprägt.

Schepker steuert aus Berlin als die Produktionssparte von Parasol Island. Er übernimmt diese Position von Parasol Island Gründer und Geschäftsführer Moritz von Schrötter. Schepker war zehn Jahre lang Geschäftsführer bei Markenfilm Berlin geleitet und hat als Mitgesellschafter Markenfilm Crossing Berlin aufgebaut.

Play The Hype macht Lena Faecks zur COO

Lena Faecks

Lena Faecks

Lena Faecks kommt zu Play The Hype und kümmert sich als Chief Operations Officer (COO) um Prozessabläufe, Controlling sowie das People & Culture Management, ebenso wie um die Umsetzung neuer Strukturen sowie die Definition neuer Dynamiken gemeinsam mit dem gesamten Team. Beendet ist ihre Tätigkeitsbeschreibung damit jedoch noch nicht. Aufgrund ihrer Erfahrungen und Expertise arbeitet sie außerdem im Projektgeschäft mit und übernimmt die Betreuung namenhafter Kunden.
"Ich finde es fantastisch, dass Play The Hype das Modell Agentur neu denkt!", betont Lena Faecks. Play The Hype übernehme traditionelle Agentur-Strukturen auf eine besondere Art und Weise.

Der Berufseinstieg gelang Lena Faecks bei Sebastian Turners „Table Media“, bevor sie im Mai 2021 bei der NGO „ohhh! Foundation“ (ehem. Jugend gegen AIDS) begann. Bis Ende 2021 übernahm Lena Faecks neben der Dachmarke auch die Kommunikation für die Marken Youth against AIDS (südliches Afrika) und FAQ YOU (D-A-CH Raum), bis sie sich ab 2022 komplett auf die an Reichweite stark zunehmende Marke FAQ YOU fokussierte.

Svenja Hubenthal übernimmt Geschäftsführung bei Hi Employer Strategies

Hi! Employer Strategies_Rotraud Diwand und Svenja Hubenthal_Fotograf-

Rotraud Diwand (li) und Svenja Hubenthal

Bereits zum 1. Oktober übernahm venja Hubenthal die Stelle als Geschäftsführerin bei Hi Employer Strategies, dem Joint Venture von Ressourcenmangel und dem Zeitverlag. Sie übernimmt die Position von Rotraud Diwan, die ihre Rolle auf eigenen Wunsch ins operative Geschäft als Director Employer Strategies verändert.

Mit ihren über 30 Jahren Berufserfahrung setzt Svenja Hubenthal ihren Schwerpunkt beim Thema Employer Branding mit den Schnittstellen zu Recruiting, New Work, Organisationsentwicklung und Change Management für den digitalen Wandel.

"Mit Svenja Hubenthal haben wir eine erfahrene Markenstrategin und Netzwerkerin gewonnen. Wir freuen uns, dass Svenja mit ihrem inspirierenden und zukunftsgewandten Blick auf die Arbeitswelt gemeinsam mit dem Expert:innen Team von Hi! und der gesamten Kompetenz der Hirschen Group mit über 900 Mitarbeitenden vielen Arbeitgebern zum Erfolg verhelfen wird", so Alexander Brincker, Chief Operating Officer bei Ressourcenmangel.

Hi Employer Strategies begleitet Organisationen dabei, mit einer starken Arbeitgeberidentität Menschen erfolgreich durch Veränderungen zu führen. Hierzu bedarf es nicht nur die Entwicklung des Einzelnen, sondern meist auch eine neue Art der Organisationsstruktur und -kommunikation.

Svenja Hubenthal kam als Standortleiterin von Wavemaker Hamburg aus dem Media-Business. Danach war sie unter anderem Geschäftsführerin der Personal- und Unternehmensberatung KWP sowie Director Business & Agency Development bei Bung Art. Sie ist zudem Mentorin für weibliche Nachwuchskräfte an der Uni Hamburg.

Ulrike Kleppi wird neue CEO bei Budde Talent Agency (BTA)

 

von links: Ulrike Kleppi, Philipp Jacob-Pahl, Jonathan Wilde, Thorsten Hans, Victoria Budde-Weissbach, Ender Atis, Benjamin Budde, Foto: Julian Mathieu

von links: Ulrike Kleppi, Philipp Jacob-Pahl, Jonathan Wilde, Thorsten Hans, Victoria Budde-Weissbach, Ender Atis, Benjamin Budde, Foto: Julian Mathieu

Die Budde Talent Agency erweitert die Geschäftsführung und beruft Ulrike Kleppi als neue CEO. Kleppi gilt als erfahrene und sehr gut vernetzte Entertainment Expertin, die in den letzten Jahren vor allem für herausragende Kooperationen zwischen Künstler:innen, Produzent:innen und Marken Bekanntheit erlangt hat und mit ihrem Unternehmen Cookies for All zu einer der erfolgreichsten deutschen Music Supervisors für Kino und Streaming gehört. Darüber hinaus war sie einige Jahre für den Aufbau des Artist und Entertainment Bereichs für Twitter in Deutschland zuständig und begleitete mehrere Jahre die Karrieren von Marius Müller Westernhagen und Peter Plate als Managerin.

Der geschäftsführende Gesellschafter Philipp Jacob-Pahl, der das Unternehmen gemeinsam mit Benjamin Budde im September 2018 gründete, verbleibt in dieser Rolle, übergibt die operative Geschäftsführung jedoch an Kleppi und stellt den weiteren Ausbau des Tourneegeschäfts in seinen Fokus.

BTA installiert außerdem ein Management Team, dem neben Ulrike Kleppi als CEO und Philipp Jacob-Pahl als Director Live auch Jonathan Wilde als Director Brand Partnerships, Thorsten Hans als Director Talent Strategy, Victoria Budde-Weissbach als Director Operations und Ender Atis, COO der Budde Group, angehören.

Wer diese Woche noch kam - oder ging:

Björn Gulden folgt bei Adidas auf Kasper Rorsted: Das bedeutet der neue Chef für die Marke Adidas

VW ernennt Nelly Kennedy zur neuen Marketingleiterin

WPP macht FM Schmidt zum ersten Deutschland-Präsidenten

Eine neue CMO soll Deezer beim Wachstum in Deutschland helfen

Raudio.biz holt sich erneut namhafte Unterstützung

Kay Labinsky verlässt Hubert Burda Media


Annette Mattgey, Redakteurin
Autor: Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".