ADC 97th Annual Awards :
45 deutsche Arbeiten auf der ADC-Shortlist in New York

Alleine Jung von Matt erhält 20 Nominierungen, auch Grabarz & Partner, Serviceplan, Loved, Thjnk, Ogilvy und Cheil sind auf der Favoritenliste. 

Text: Frauke Schobelt

8 Nominierungen gibt es für den BVG-Sneaker von Jung von Matt.
8 Nominierungen gibt es für den BVG-Sneaker von Jung von Matt.

Mit 45 Finalisten auf der Shortlist der internationalen ADC 97th Annual Awards schafft es Deutschland im Länderranking auf Platz drei, hinter den USA und Japan. Alleine Jung von Matt wurde von der Jury zwanzigmal nominiert. Mehr Nominierungen erreichten laut The One Club for Creativity nur BBDO New York (31) und Dentsu Tokyo (23).

Die Hamburger Agentur ist achtmal nominiert für den BVG-Ticket-Sneaker der Berliner Verkehrsbetriebe. Außerdem gibt es acht weitere Plätze für Edeka-Arbeiten, darunter fünf für den futuristischen Weihnachtsspot "2217" (zusammen mit Sterntag, Berlin und MJZ, London), zwei für den "Eatkarus"-Spot und einen für den leergeräumten "Vielfalt"-Supermarkt. Auch der Netto-Osterhase und die Mini-Kampagne "The Faith of a Few" (zusammen mit Anorak Film, Berlin und The Mill, London) finden sich auf der Liste. 

Die weiteren Finalisten aus Deutschland: Die Hamburger Agentur Grabarz & Partner ist sechsmal nominiert, mit Ikea "Small Space Sitting" (2) und "Pax it" (1) sowie Burger King Deutschland "Loving 'It'" (2). Vier Finalplätze sichert sich Serviceplan, München, zwei für Serviceplan Health & Life und das "3D Braille Puzzle" (LV Prasad Eye Institute), einen für "Adoptify" des Tierschutzvereins München und einen für den "Versöhnungswein" von Penny.   

Drei weitere Shortlistplätze gehen an Loved und Thjnk, Hamburg, für ALI Getränke und Husumer Mineralbrunnen HMB "Statement für Toleranz".  Ogilvy Germany, hat zwei Finalplätze für Amnesty International "Switch It Off" und Cheil Germany mit Schwalbach am Taunus schafft es mit FEEDitBAG "The First Plastic Bag That Give Life" and 3M Hong Kong "The Earworm Billboards" auf die Shortlist.

Insgesamt stehen auf der Shortlist 514 Finalisten aus 34 Ländern. Die komplette Liste gibt es hier. Die Gewinner werden am 7. Mai in New York im Rahmen der The One Club for Creativity's Creative Week gekürt. 


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.