Neugeschäft :
Aldi, BMW, Elbphilharmonie: Die Etats der Woche

Neugeschäft gab es unter anderem für die Agenturen McCann, Serviceplan, Jung von Matt, BSS, Havas Worldwide, Echtzeit, Huth & Wenzel, Kontrast Communication Services, Werbewelt, Saint Elmo’s, Koschade PR, Network, Wunderman, Hsnmedia, Newskontor, Cross Alliance, Orange Council, Ufomammoot, Straub & Linardatos.

Text: Nicole Mork

Jeden Freitag fasst W&V Online an dieser Stelle die Etatgewinne der Woche zusammen, die zum Teil vorab im "Kontakter" erschienen sind. In dieser Woche gab es unter anderem Neugeschäft für die Agenturen McCann, Serviceplan, Jung von Matt, BSS, Havas Worldwide, Echtzeit, Huth & Wenzel, Koschade PR, Kontrast Communication Services, Werbewelt, Saint Elmo’s, Network, Wunderman, Hsnmedia, Newskontor, Cross Alliance, Orange Council, Ufomammoot, Straub & Linardatos

Größter Coup des Jahres für die McCann Worldgroup: Die Düsseldorfer Agentur sichert sich nach einem Agentur-Screening den Kunden Aldi Nord. Mehr dazu hier

Serviceplan aus München bleibt auch in Zukunft kreative Leadagentur von BMW Motorrad in Deutschland. Mehr dazu hier

Jung von Matt soll die Elbphilharmonie zum "Haus für alle" machen. Mehr dazu hier

Vier Neukunden für Koschade PR. Mehr dazu hier.

Social-Media-Offensive: Die Schuhmarke Gabor will jünger werden und präsentiert sich erstmals auf Facebook. Die Content- und Distributionsstrategie dazu stammt aus dem Hause BSS Brand Communication mit Sitz in Bietigheim-Bissingen bei Stuttgart. Die Werber betreuen den Kunden seit knapp fünf Jahren als Leadagentur. Gabor positioniert sich im Social Web mit frischer Bildsprache und Tonalität. Produkt-Posts zu aktuellen Trends, Fashion-Quotes, ein Blick hinter die Kulissen und Stylingtipps aus dem Onlinemagazin von Gabor – die Inhalte dafür entstehen in der Condé-Nast-Manufaktur – sollen vor allem die junge Zielgruppe ansprechen. Seit dem Start des Facebook-Auftritts im Juli 2015 hat Gabor bereits 20 000 neu Fans gewonnen.

Neue Kampagne: Der Pitch bei R. Stahl ist entschieden. Überzeugen konnte die Experten für Explosionsschutz die Agentur Havas Worldwide München. Das Team um Havas-Geschäftsführer Kris Vilhelmsson entwickelte einen neuen Unternehmensauftritt inklusive Logo und dem internationalen Claim "R. Stahl. The strongest link". Am Projekt beteiligt waren die Geschäftsführer Kreation, Nicolas Becker und András Balog. Der neue Unternehmensauftritt basiert auf Motiven, die die Produkte von R. Stahl und ihre Anwendungsgebiete in ex­tremen Umfeldern darstellen. Als Auftakt des neuen Unternehmensauftritts startet eine globale B-to-B-Kampagne, die sich zunächst auf das Segment der Leuchten konzentriert.

Erstmals im TV: Medimax hat sich nach einem Screening für Echtzeit entschieden. Mit der Düsseldorfer Agentur hat Medimax, laut eigenen Angaben eine der größten Ketten für Unterhaltungselektronik in Deutschland, eine emotionale Kampagne entwickelt. Damit will sich Medimax von der Konkurrenz abheben. Das Unternehmen wirbt erstmals im Fernsehen. In den produzierten Filmen legt Medimax Wert darauf, dass die Technik perfekt für den Anwender funktioniert. Die meisten Wettbewerber von Medimax wie Saturn oder Media-Markt konzentrieren sich in der Kommunikation auf das Thema "Technik". Medimax legt den Schwerpunkt auf den Endnutzer und unterscheidet sich so in der Branche. Sowohl das Konzept als auch die Produktion der Spots stammen von Echtzeit.

Neues Modell: Die Frankfurter On- und Offlinespezialisten, Huth & Wenzel, setzen sich gegen internationale Mitbewerber in einem zweistufigen Pitchverfahren durch und gewinnen die europäische Launchkampagne für den Suzuki Baleno. Die Crossmedia-Maßnahmen von Huth + Wenzel für das neue Suzuki-Modell kommen ab Frühling 2016 europaweit zum Einsatz. Das integrierte Kommunikationspaket umfasst neben TV, Print und Point-of-Sale-Maßnahmen auch eine Microsite, Onlinebanner und Prerolls sowie Content-Marketing. Die einzelnen Länder adaptieren dann die für sie passenden Maßnahmen. Das neue Modell Suzuki Baleno ist im Kompaktklassensegment angesiedelt und will durch elegantes, fließendes Design sowie sportliche Motorleistung punkten.

Gesundheitskommunikation: Kontrast Communication Services übernimmt nach einem Pitch die Fachkommunikation der Marke Listerine aus dem Hause Johnson & Johnson. Die Werber sollen die Marke und ihre Produkte ab sofort in Zahnarztpraxen etablieren. Die ersten Ergebnisse der Zusammenarbeit sind seit November in fachkreisen sichtbar. Neben Kontras sind unter anderem Ketchum Pleon, Düsseldorf, für die PR-Arbeit und JWT, ebenfalls Düsseldorf, für die Onlinekommunikation, POS-Maßnahmen und die Konzeption von Werbespots aktiv.

Neuer Auftritt: Rolf Benz arbeitet künftig mit der Werbewelt AG zusammen. Die Stuttgarter Werbeexperten haben dem Premium-Hersteller hochwertiger Polstermöbel einen neuen Webauftritt verpasst. Zudem sollen künftig ein Instagram-Channel und ein neues Onlinemagazin die Marke über die Endprodukte hinaus erlebbar machen.

Die Münchner Werbeagentur Saint Elmo’s hat für den Augenbehandlungs- und Augenlaser-Spezialisten Realeyes einen multimedialen Markenauftritt realisiert. Im Zentrum der im November flächendeckend in München startenden Kampagne steht die visualisierte Sehkraft. Im Zuge der Kampagnenentwicklung hat Saint Elmo's dem Augenexperten zudem eine neue Optik verpasst. Künftig unterstützen die Werber Realeyes bei allen Kommunikationsaufgaben sowohl off- als auch online. Die Media-Aktivitäten übernimmt Saint Elmo's Schwesteragentur Mediateam 360°.

Jubiläum: Der Gasteig in München feiert seinen 30. Geburtstag. Die Münchner Agentur Network hat im Rahmen des Jubiläums eine Kampagne entwickelt, die über das Veranstaltungsangebot des Kulturzentrums informieren soll. Insgesamt acht Motive sollen vor allem auch jüngere Münchner für die Kultur gewinnen. Zu sehen ist die Kampagne im Netz, auf Plakaten und Anzeigen sowie auf Infoscreens und im Fahrgast-TV.

Sales-Rallye: Für seinen Neukunden Ingram Micro, einem Informations- und Kommunikationstechnologie-Distributoren, hat Wunderman eine Aktivierungskampagne und Sales-Rallye kreiert. Die Vertriebsmitarbeiter von Microsoft-Partnern sollen sich unter dem Motto "New Horizons" zu Kundenberatern entwickeln. Eine Landingpage bündelt alle Inhalte und stellt die komplexen Themen wie "Perspektivwechsel", "Flexibles Arbeiten" und "Kundenbeziehungen vertiefen" mithilfe von fünf animierten Videoclips leicht verständlich dar. Den Partnern, die am Ende als den größten Umsatz machen, winkt Mitte Februar als Belohnung ein exklusives Helikopter-Event in Interlaken.

Technologie-Etat: Die Werbe- und Internetagentur Hsnmedia konnte in einem mehrstufigen Pitch bei Sartorius Intec punkten. Als Leadagentur unterstützen die Hamburger den Anbieter industrieller Messtechnologien ab sofort bei der Entwicklung des Markenauftritts sowie bei sämtlichen Onlineaktivitäten. Die erste Arbeit, eine crossmediale Produkteinführungskampagne, geht Anfang 2016 on air.

PR- und IR-Etat: Seit einem Jahr sind die PR-Agentur Newskontor und die IR-Spezialisten von Cross Alliance im Markt als strategische Kommunikations-Allianz aktiv. Neu im Portfolio der Agenturkonstellation iat das Medienunternehmen Pantaleon Entertainment. Die Gesellschaft produzierte unter anderem die Erfolgsfilme von Matthias Schweighöfer "Der Nanny" und "Der Schlussmacher".

Zigaretten-Werbung: Das Kreativ-Network Orange Council hat für den Deutschen Zigarettenverband (DZV) eine neue Kampagne entwickelt. Zum Auftakt der Kampagne stehen die neue EU-Tabakproduktrichtlinie und die Einführung der sogenannten "Plain Packs" mit ihren negativen Folgen im Vordergrund. Die Anzeigenmotive sind ab sofort in politischen Magazinen wie "Cicero" und "The European" sowie in ausgewählten Partei-Magazinen sichtbar.

Neuer Webauftritt: Im Rahmen des internationalen Film- & Technologie-Festivals "Digital Biscuit" hat die Berliner Digitalagentur Ufomammoot eine neue Webseite mit 3D-Elementen realisiert, die mit Hilfe der Webtechnologie WebGL auf dem Screen lebending wird. Die "Digital Biscuit" findet jährlich statt und wird auf Initiative der Screen Directors Guild of Ireland ausgerichtet. In der Vergangenheit haben bekannte Branchengrößen wie David Chase, Michel Gondry und Bruno Delbonnel ihre Visionen mit dem Publikum geteilt.

PR-Etat: Die Tablethüllen-Marke Exchange bekommt künftig Unterstützung von der Hamburger Kommunikationsagentur Straub & Linardatos. Exchange ist ein Produkt aus dem kanadischen Verlagshaus Hartley & Marks, für das die Kommunikationsprofis ab sofort die PR-und Öffentlichkeitsarbeit für den deutschen Markt übernehmen. Neben klassischer Marken- und Produkt-PR mit Themenmanagement und individueller Medienkontaktarbeit kümmert sich die Agentur auch um den Bereich Sponsoring.