Amir Kassaei im Interview :
Auch Omnicom stellt Cannes infrage

Seit Jahren wettert DDB-Kreativchef Amir Kassaei gegen den Award-Zirkus in Cannes. Jetzt hat er sich bei Omnicom offenbar durchgesetzt.

Text: Frank Zimmer

W&V-Videoblogger Mirko Kaminski (l.) sprach mit Kassaei am Strand von Cannes.
W&V-Videoblogger Mirko Kaminski (l.) sprach mit Kassaei am Strand von Cannes.

Es könnte 2018 in Cannes deutlich leerer werden: Nach der Entscheidung von Publicis, im kommenden Jahr eine Award-Pause einzulegen, zieht sich möglicherweise auch die Omnicom-Gruppe mit Agenturen wie DDB, BBDO und TBWA vom weltgrößten Kreativfestival zurück. Das deutete der weltweite DDB-Kreativchef Amir Kassaei im W&V-Interview an.

Kassaei kritisiert das Award-Geschäft seit Jahren. Jetzt hat er sich offenbar bei seiner Holding in New York durchgesetzt: "Mittlerweile sind auch bei Omnicom die Leute so weit, dass sie gesagt haben: Das macht überhaupt keinen Sinn, weil der Aufwand, die Kosten und der Nutzen in keinem Verhältnis mehr zueinander stehen", so Kassaei im Gespräch mit W&V-Videoblogger Mirko Kaminski.

Hier ist das komplette Video mit Kassaeis Cannes-Rant:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Am Mittwoch war bekannt geworden, dass die Publicis-Gruppe (u.a. Leo Burnett, Saatchi, Sapient Razorfish) mindestens bis zum Sommer 2018 aus dem Award-Geschäft aussteigt. Stattdessen konzentriert sich der 80.000-Mitarbeiter-Konzern auf eine eigene Trend- und Technologie-Plattform namens Marcel.

Raphael Brinkert, Geschäftsführer der Jung-von-Matt-Tochter JvM/Sports, zeigte Verständnis für den radikalen Kurswechsel bei der Konkurrenz. Publicis handle "sehr vernünftig", sagte er im Interview mit W&V:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Jung von Matt hat bereits vor Jahren die Entscheidung getroffen, sich nur noch alle zwei Jahre an Kreativwettbewerben zu beteiligen. Das eingesparte Geld soll in Aus- und Fortbildung talentierter Werber fließen.

Alles rund um Cannes 2017, Texte, Videos und Fotos gibt es im Liveblog von W&V.


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor ("Der Social-Media-Rausch") und Blogger ("Mittelrheingold"). Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.