Was die Unabhängigkeit mit sich bringt

Bereut haben den Gasic und Paulert den Schritt nicht. "Wir bekommen das Feedback, dass sich viele Prozesse beschleunigt haben umd einfacher geworden sind", sagt Thorsten Paulert. "Die gewonnene Zeit können wir in die Konzeption und Umsetzung von Kampagnen und unser Wachstum investieren."

Konkret sollen seit der Unabhängigkeit drei neue Kunden, darunter je einer aus dem Bereich Automotive, Pharma und Versicherungen, gewonnen worden sein. Namen aber wollen die Geschäftsführer nicht nennen. 

Mit der Unabhängigkeit veränderte sich zudem der Fokus des Unternehmens. Künftig will die aktuell 35 Mitarbeiter große Agentur Auftraggeber in der DACH-Region für sich gewinnen. Als Fullservice-Anbieter für Dialog und CRM, der auch Offline-Kanäle abdeckt. Gerade kleinere und mittlere Unternehmen sollen davon profitieren, dass das Knowhow von Servicepro aus großen globalen Marketingkampagnen an sie transferiert wird.