Pitchgewinn :
B+D betreut "Glossy Talk" von Maybelline New York

Die L'Oréal-Marke setzt für ihr Youtube-Format "Glossy Talk" künftig auf die Kölner Agentur B+D Interactive.

Text: Nadia Riaz

Die Klicks auf Glossy Talk erreichten insgesamt schon ein Millionenpublikum.
Die Klicks auf Glossy Talk erreichten insgesamt schon ein Millionenpublikum.

Einmal die Woche lädt Youtuberin und Influencerin Mrs Bella Models, Designer oder Youtuber in ihre Wohnung ein, um im Rahmen des Youtube-Formats "Glossy Talk" über Make-up-Trends, Beauty-Hacks, Fashion Weeks oder neue Produkte zu plaudern.

Die Verantwortlichen der L'Oreal-Marke Maybelline New York haben nun den Etat für das Youtube-Format an die Kölner Agentur B+D Interactive vergeben. Das Team um Geschäftsführer Uli Wolter setzte sich im Pitch gegen zwei Mitbewerber durch. Das Format Glossy Talk wurde zuvor von Content Cube (Ogilvy) betreut.

B+D Interactive soll das Video-Format inklusive Kampagne neu aufsetzen. Das bisherige Konzept, die Plauderstunde mit Mrs Bella, wird erweitert und für die weibliche Zielgruppe erlebbar gemacht. Maybelline Glossy Talk zieht dafür um: in sieben Cafés in sieben deutsche Großstädte.

Die Idee: Die Glossy Talk Coffee-Bars dienen als Dreh- und Angelpunkt für kommunikative Maßnahmen. Sowohl das Live Broadcasting des Youtube-Formats als auch die neuen "Glossy Talk Stories" sollen künftig vor Ort produziert und dann digital ausgestrahlt werden.

Hier zum Beispiel spricht Mrs Bella mit Model Lena Gercke:

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Über Social Ads, Out-of-Home-Maßnahmen, Native Ads sowie Influencer- und Presse-Events wird die Maybelline-Roadshow beworben.

"Wir arbeiten für Maybelline New York in einem agilen Projektteam. So kommt unsere tiefe Expertise in den Disziplinen Digital-, Influencer- und Content-Produktion sowie das Knowhow zur Live-Kommunikation voll zum Tragen", sagt Uli Wolter, geschäftsführender Gesellschafter B+D Interactive. "Disziplinübergreifend können wir so den Branded Content für unseren neuen Kunden auf das nächste Level heben."


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist seit Juni 2017 bei W&V und Kontakter. Vorher studierte sie Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg. Interessiert sich vor allem für Agenturthemen und kreative Kampagnen. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.