Pitch-Entscheidung :
Berger Baader Hermes überzeugt Gothaer

Die Gothaer Versicherung in Köln hat ihren Gesamtetat für die strategische Markenberatung und Markenkommunikation an Berger Baader Hermes (BBH) vergeben.

Text: Rolf Schröter

Nach einem mehrstufigen Pitch hat sich die Kölner Versicherungsgesellschaft Gothaer für die Münchner Agentur Berger Baader Hermes (BBH) entschieden.

Im Herbst 2017 hatte die Gothaer den Agenturmarkt sondiert und mit Francis Drake, einer Beratung für Agenturauswahl, den Pitch gestartet.

Der Agenturvertrag läuft ab April. BBH war projektbezogen bereits im Jahr 2017 für die Gothaer tätig und hat mit der Image-Aktion "Kraft der Gemeinschaft" im Herbst begonnen, das Thema Gemeinschaft für die Gothaer zu besetzen und erste Schritte hin zur neuen Markenpositionierung zu machen.

Verantwortlich für die Pitch-Entscheidung zeichnet bei der Gothaer Marketingleiter Gunnar Görtz. Der neue Markenauftritt der Gothaer startet mit einer integrierten Kampagne, die im TV sowie in zahlreichen Online und Social Media-Aktivitäten zu sehen sein wird.

Über die Gothaer

Der Gothaer Konzern ist mit 4,4 Milliarden Euro Beitragseinnahmen und über 4,2 Millionen versicherten Mitgliedern eines der größten deutschen Versicherungsunternehmen. Angeboten werden alle Versicherungssparten.

Über Berger Baader Hermes

Berger Baader Hermes ist eine unabhängige, unternehmerisch geprägte Full Service-Agentur. Das Leistungsspektrum umfasst Markenstrategie und -technik sowie Kommunikationslösungen im gesamten Raum, von Web, über Social Web, TV, Print bis hin zum Point of Sale. Zu den betreuten Kunden zählen unter anderem Eckes-Granini, Hans im Glück und die HypoVereinsbank.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.